1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Der Liederkranzbrunnen erstrahlt bald in neuem Glanz

Der Liederkranzbrunnen erstrahlt bald in neuem Glanz

Vor 80 Jahren bauten die Mitglieder des MGV Liederkranz den gleichnamigen Brunnen im Ensheimer Tal. Nun war und ist ein Neuaufbau notwendig. Dies bedeutet erhebliche Kosten und viel Arbeit, auch von Ehrenamtlichen.

Der Liederkranzbrunnen ist einer der jüngsten Brunnen im Ensheimer Tal. Er wurde im Jahre 1934 von den aktiven Sängern des MGV Liederkranz Ensheim erbaut. Im vergangenen Winter wurde der Brunnen durch einen starken Windbruch derart beschädigt, dass er neu aufgebaut werden muss. Die Brunnenfreunde haben sich mit den Verantwortlichen des MGV in Verbindung gesetzt und mit ihnen den Neuaufbau des Liederkranzbrunnens besprochen. Man einigte sich auf die Verwendung von naturnahen Materialien. Das heißt: Es werden statt der zerstörten eingefärbten Beton- nun Sandsteinplatten verwendet. Die Waschbetonflächen werden mit farblich abgestimmten Granitplatten verblendet. Die Freunde der Brunnen im Ensheimer Tal, haben sich bereit erklärt, den Brunnen in Eigenleistung neu aufzubauen.

Der MGV Liederkranz, hatte zugesagt, sich entsprechend seiner finanziellen Möglichkeiten an der Finanzierung des Brunnens zu beteiligen und hat inzwischen einen Beitrag geleistet.

Unter der fachmännischen Bauleitung von Dirk Neufang, der in Ensheim auch eine gleichnamige Firma hat, die sich mit Renovierungen und Modernisierungen befasst, haben die Brunnenfreunde samstags bereits an zwei ganztätigen Arbeitseinsätzen die Betonplatten demontiert und das Fundament des Brunnens erneuert. Die Bodenplatte wurde komplett abgetragen, die Wasserableitung unter der Bodenplatte wurde neu verlegt. Dann wurde eine neue Bodenplatte mit Armierung eingebaut. Die ehrenamtlichen Helfer bei diesen Arbeitseinsätzen waren Guido Schottel, Adrian Centgraf, Dirk Neufang, Sascha Ledergerber, Jörg Scholtes, Holger Gundlach, Richard Junker und Wolfgang Vogelgesang. Die Arbeiten sind inzwischen so weit abgeschlossen, dass die bestellten Sandstein- und Granitplatten eingebaut werden können. Anschließend wird die Beschriftung auf den neuen Granitplatten vorgenommen und auch ein neuer Wassertrog eingebaut.

Dieser Neuaufbau des Liederkranzbrunnens erfordert erhebliche Kosten . Deshalb haben die Brunnenfreunde beschlossen, dass der Erlös der Veranstaltung "Tag der Brunnen " am 15. August zugunsten dieses Brunnens verwendet wird.