1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Der „Hauptmann von Köpenick“ kommt am 4. April nach St. Ingbert

Musical : Der „Hauptmann von Köpenick“ kommt nach St. Ingbert

Das Tournee-Theater Thespiskarren hat das gleichnamige Stück von Karl Zuckmayer nach der wahren Begebenheit als Musical inszeniert.

Wenn wir an geniale Hochstapler denken, dann fällt uns auch heute noch der Hauptmann von Köpenick ein. Willi Vogt, ein armer und verzweifelter Mann, schlüpfte in die Uniform eines Hauptmannes und führte einen Trupp gutgläubiger Soldaten an. Er begab sich ins Köpenicker Rathaus, setzte den Bürgermeister in Haft und beschlagnahmte die Stadtkasse. Dieses Ereignis, das auf großes öffentliches Interesse stieß und als die „Köpenickiade“ sprichwörtlich in die deutsche Sprache einging, wurde häufig künstlerisch verarbeitet. Die St. Ingberter Theaterfreunde erleben die Geschichte am Donnerstag, 4. April, in der Stadthalle in ganz neuem Gewand.

Das gleichnamige Stück - von Karl Zuckmayer nach der wahren Begebenheit geschrieben - hat das Tournee-Theater Thespiskarren nämlich als Musical inszeniert. Für die Musik wird das Berliner Musicalorchester unter der Leitung von Kathleen Bird sorgen. Im Ensemble steht unter anderem der bekannte Theater- und Filmschauspieler Maximilian Nowka, der auch zu den renommiertesten Musicaldarstellern Deutschlands zählt.

Die Inszenierung von Heiko Stang verbindet klassische Elemente des Boulevardtheaters mit modernem Musical. Die Liedtexte und die witzigen Dialoge sind an die Berliner Mundart angelehnt. Trotz der modernen Darbietungsform bleibt das wandelbare Bühnenbild authentisch altmodisch. Die Choreografien von Szilvia Wolf, Kostüme von Gisela Lämmle und eingängige Live-Musik entführen das Publikum in das kaiserliche Berlin im Jahr 1906. Das ist voll und ganz von militärischem Glanz und Gloria geprägt.

Karten zu „Der Hauptmann von Köpenick“ am Donnerstag, 4. April um 19:30 Uhr, in der Stadthalle St. Ingbert kosten im Vorverkauf 19,50, ermäßigt 17,50 Euro. Erhältlich sind sie bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen. Unter anderem an der Infotheke im Rathaus St. Ingbert, Telefon (06894) 13-891. Weitere Informationen bei Filiz Schaly, Tel. (06894) 13-518.