| 21:29 Uhr

Fußball
Der FC Bierbach ist souveräner Meister

BIERBACH. Die Fußballer des FC Bierbach haben am Sonntag souverän die Meisterschaft in der Bezirksliga Homburg gewonnen. Für die Elf von Trainer Klaus Kunz trafen Marc Lutter (39.), Niklas Kunz (42.) sowie Robin Lück (58.) zum 4:0-Sieg beim SC Blieskastel-Lautzkirchen II, hinzu kam ein Eigentor von Maik Hunsicker (89.). „Wir wollten unbedingt durch einen eigenen Sieg die letzten Zweifel am Titelgewinn zerstreuen. Blieskastel hatte auch einige Chancen, aber unser Sieg war klar verdient“, meinte „Meistertrainer“ Kunz. Von Stefan Holzhauser

Die Fußballer des FC Bierbach haben am Sonntag souverän die Meisterschaft in der Bezirksliga Homburg gewonnen. Für die Elf von Trainer Klaus Kunz trafen Marc Lutter (39.), Niklas Kunz (42.) sowie Robin Lück (58.) zum 4:0-Sieg beim SC Blieskastel-Lautzkirchen II, hinzu kam ein Eigentor von Maik Hunsicker (89.). „Wir wollten unbedingt durch einen eigenen Sieg die letzten Zweifel am Titelgewinn zerstreuen. Blieskastel hatte auch einige Chancen, aber unser Sieg war klar verdient“, meinte „Meistertrainer“ Kunz.


Die Partie war bereits um 15 Uhr beendet. Klassenleiter Thomas Stopp überreichte den Meisterteller. Anschließend wurde in den obligatorischen Meister-T-Shirts noch zwei Stunden lang in Blieskastel gefeiert. Dann brachte ein Bus die Spieler und die Anhänger, die per Fanmarsch zum Spiel gewandert waren, nach Bierbach. Dort ging im und um das Sportheim herum bis in die frühen Morgenstunden hinein tüchtig die Post ab. „Ich hatte mich um 23 Uhr ausgeklinkt. Mit meinen mittlerweile 60 Jahren weiß ich ja, wann meine Grenze erreicht ist“, sagte Kunz am Montagabend mit einem lauten Lachen.

Die Vorfreude auf die Landesliga Ost ist in Bierbach riesengroß. „Wir wollen uns fest in der neuen Umgebung etablieren“, betont der FCB-Trainer. Dies soll weitgehend mit dem jetzigen Kader geschehen. Neuzugänge müssten sowohl sportlich als auch charakterlich zum Team passen. Kunz hat seinen Vertrag bereits um zwei Jahre verlängert und startet im Sommer im Hechlertal in seine siebte Saison in Serie.