1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Demografische Entwicklung schuld an sinkender Einwohnerzahl

Demografische Entwicklung schuld an sinkender Einwohnerzahl

Peppenkum. Ein ernüchterndes Bild skizzierte Bürgermeister Alexander Rubeck beim Neujahrsempfang des Ortsrates und der Vereine von Peppenkum und Utweiler. Im Feuerwehr-Gemeinschaftshaus sprach er davon, dass die Einwohnerzahl der Bliestalgemeinde von derzeit fast 7000 Einwohnern bis 2030 auf rund 6200 sinken werde

Peppenkum. Ein ernüchterndes Bild skizzierte Bürgermeister Alexander Rubeck beim Neujahrsempfang des Ortsrates und der Vereine von Peppenkum und Utweiler. Im Feuerwehr-Gemeinschaftshaus sprach er davon, dass die Einwohnerzahl der Bliestalgemeinde von derzeit fast 7000 Einwohnern bis 2030 auf rund 6200 sinken werde.

Ortsvorsteher Wolfgang Mann (rechts am Pult) bei seiner Ansprache während des Neujahrsempfangs in Peppenkum. Foto: Wolfgang Degott

Durch diese demografische Entwicklung, die mit der Überalterung einhergehe, müsse man sich den neuen Aufgaben stellen, um die Gemeinde weiter lebenswert zu gestalten. So würden beispielsweise auch im Kinderbetreuungsbereich durch komplexere Aufgaben und längere Betreuungszeiten weitere Räumlichkeiten notwendig. Ortsvorsteher Wolfgang Mann freute sich, dass viele Gäste gekommen waren, dass die lieb gewordene Tradition, gemeinsam auch mit französischen Freunden, darunter der Maire von Erching-Guiderkirch, Emmanuel Breways, zu feiern, fortgeführt werden konnte. Gerade im "Frankreichjahr", dem 50. Jahrestag des Élyséevertrages, solle der noch recht lockeren Freundschaft mit den französischen Nachbarn mehr Beachtung geschenkt werden, sie zu festigen. "Freundschaft ist mehr als ein Wort", so Mann. ott