VHS : Große Vielfalt bei der VHS in Hassel

Wer will, kann töpfern, Pferde, die Natur, Höfe und Brunnen in der Umgebung des Stadtteils kennenlernen.

Die letzten Veranstaltungen der Nebenstelle Hassel für das VHS-Jahr 2018/19 stehen an. Am morgigen Samstag, 11. Mai, beginnt ein Töpferworkshop für Anfänger und Fortgeschrittene an zwei Samstagen mit Marga Gründel (10 bis 16 Uhr, der zweite Teil folgt am Samstag, 25. Mai, von 10 bis 13 Uhr, Gebühr 28 Euro) im Werkraum der Schule am Eisenberg Hassel. Mitzubringen sind ein Nudelholz, Föhn, Gummihammer und Töpferwerkzeuge, falls vorhanden. Für Kinder steht am Samstag, 18. Mai, von 10 bis 12.30 Uhr das KunterBUNDmobil am Griesweiher zur Verfügung (ab acht Jahren, kostenlos). Alle Utensilien werden vom BUND mitgebracht. Am Samstag, 25. Mai, können Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren Am Füllenbusch 1 in Hassel „den Freund Pferd“ kennenlernen. Die Veranstaltung dauert von 10 bis 12 Uhr. Die Kinder erfahren Wissenswertes über das Medium Pferd und Grundkenntnisse über das Reiten (Gebühr 15 Euro). Lange Hosen und feste Schuhe sind ein Muss, Reithelme werden gestellt.

Eine Kräuterexkursion mit Elisabeth Hoffmann findet ebenfalls am Samstag, 25. Mai, 15 Uhr, statt. Es werden Wildpflanzen gesammelt, und man erfährt viel über Heil- und Nahrungspflanzen, die für die Gesundheit förderlich sind. Treffpunkt ist der Parkplatz vor dem Griesweiher an der L 111 (Gebühr: 6 Euro). Es folgt am Montag, 27. Mai, eine Höfetour zum Demeterhof, dem ältesten biologisch-dynamisch bewirtschafteten Hof im Saarland, und zum Ritterhof I und II. Treffpunkt ist ebenfalls der Parkplatz vor dem Griesweiher um 15 Uhr. Eine Führung über die Höfe von den Besitzern wird jeweils angeboten. Den Abschluss bildet die „Brinnchestour“ am Mittwoch, 5. Juni, im Rahmen der Stadtteilführungen (Treffpunkt: 15 Uhr, Parkplatz am Friedhof Hassel). Kahlenberg-, Kuckucks-, Christkönigs-, Horschdebrinnche und das Brinnche an der Schopphübelhütte (Abschluss) werden angesteuert. Die Gebühr für die beiden letzten Veranstaltungen beträgt je 6 Euro. Dozent ist der Natur- und Landschaftsführer Alois Ohsiek.

Falls sich genügend Teilnehmer melden, ist mittwochs (vier Termine) um 19 Uhr im Rathaus Hassel ein Fortgeschrittenenkurs „Smartphone für Senioren“ angedacht.

Anmeldungen zu den Veranstaltungen müssen jeweils schriftlich bei der Geschäftsstelle der VHS St. Ingbert, Kaiserstraße 71, Tel. (06894) 13-723 oder Hassel (06894) 5 90 89 33, vhs-hassel@gmx.de erfolgen.