1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

„Das interessanteste Turnier des Jahres“

„Das interessanteste Turnier des Jahres“

Bei den St. Ingberter Stadtmeisterschaften gibt es für den Vorsitzenden des Ausrichters SV Oberwürzbach heute Abend in der Ingobertus-Halle nur einen großen Favoriten. Bei besagtem Team sind aber drei wichtige Spieler verletzt.

Heute Abend werden in der Ingobertus-Halle die St. Ingberter Fußball-Stadtmeisterschaften der Aktiven ausgetragen. Ausrichter ist in diesem Jahr der SV Oberwürzbach, auf dessen Gelände auch ab dem 25. Juli die Titelkämpfe der Aktiven auf dem Feld stattfinden werden. Oberwürzbachs Vorsitzender Peter Weidmann sagt: "Ich hoffe, dass sich die Spieler in der bisherigen Hallenrunde an die neu eingeführten Regeln aus dem Futsal gewöhnt haben. Bei unserem Turnier wird mit einem Futsal-Ball auf Handballtore gespielt."

Im vergangenen Jahr richtete die SG Hassel diese Großveranstaltung aus. Die Zuschauer in der Ingobertus-Halle sahen dabei im Finale einen 2:1-Sieg des SV Rohrbach gegen den TuS Rentrisch.

"Auch jetzt ist die Vorfreude auf das interessanteste Hallenturnier des Jahres riesengroß", erklärt Pascal Bauer. Der Rohrbacher Spielertrainer erwartet einen Dreikampf zwischen den beiden Verbandsligisten TuS Rentrisch und SV St. Ingbert sowie seiner Mannschaft, die zur Winterpause die Tabelle der Landesliga Ost anführt. "Alles andere wäre eine Überraschung, die man in der Halle aber nie ausschließen sollte. Leider stehen mir aber für Freitag drei Spieler nicht zur Verfügung", sagt Bauer. So fällt Neuzugang Peter Szabo, der zuvor in Ungarns 3. Liga als rechter Außenverteidiger aktiv war, aufgrund einer Knöchelverletzung aus. Außerdem hat es Lukas Meiser und Lars Borgard mit Bänderrissen erwischt. Spielertrainer Bauer bilanziert: "Wir haben uns nach sehr schwachem Beginn mittlerweile in der Hallenrunde ganz gut gesteigert. Diesen Aufwärtstrend gilt es nun, bei den Stadtmeisterschaften weiter fortzusetzen."

Für Peter Weidmann gibt es mit dem SV Rohrbach "nur einen Topfavoriten auf Platz eins". Seine eigene Mannschaft hätte mit Sicherheit Außenseiterchancen, das Halbfinale zu erreichen. Das Team sei aber derzeit aufgrund von einigen Urlaubern und Verletzten "etwas geschwächt". Der SV Oberwürzbach hofft auf 300 Zuschauer. Insgesamt 25 Helfer wollen dann heute Abend für einen reibungslosen Turnierablauf sorgen.

Zum Thema:

Auf einen BlickDie Fußball-Stadtmeisterschaften der Aktiven heute in der Ingobertus-Halle: Gruppe A: SG Hassel, SV Oberwürzbach, SV Rohrbach, DJK St. Ingbert .Gruppe B: TuS Rentrisch, SV Oberwürzbach II, FC Viktoria St. Ingbert , SV St. St. Ingbert .Zeitplan: Vorrunde ab 17 Uhr, Halbfinale ab 20.30 Uhr, Spiel um Platz drei um 21.10 Uhr und Finale um 21.30 Uhr. Der Eintritt kostet für Frauen und Männer ab 16 Jahren drei Euro, alle anderen haben freien Eintritt. sho