Collage mit Szenen aus Bachs Leben

. In Zusammenarbeit mit der Kinowerkstatt lädt die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) am Sonntag, 5.

Mai, zur Filmvorführung mit anschließendem Gespräch ein.

Der Experimentalfilm des katalanischen Regisseurs Pere Portabella, in dem der Münchner Musiker Christian Brembeck die Rolle des Johann Sebastian Bach verkörpert, wurde 2007 bei den Filmfestspielen Venedig uraufgeführt. Pere Portabella gehört seit Jahrzehnten zu den wichtigsten Vertretern des spanischen Films. "Die Stille vor Bach" ist eine Collage aus historischen Szenen aus Bachs Leben, seiner Rezeption im 19. Jahrhundert durch die Augen Felix Mendelssohns und der Wirkung, die er heute auf die verschiedensten Menschen hat. Der Film ist eine prachtvolle Mischung aus Drama, Dokumentation und fast surrealistisch anmutenden Einfällen. Bach-Darsteller Christian Brembeck ist zu Gast bei der Filmvorführung. Im anschließenden Gespräch stellt er sich den Fragen von Wolfgang Kraus (Kinowerkstatt) und dem Publikum und lässt Musik von Bach am Cembalo live erleben. Die Veranstaltung findet in der Kinowerkstatt in St. Ingbert statt und beginnt um 17 Uhr.

Eintrittskarten kosten fünf Euro und (Mitglieder der Kinowerkstatt drei Euro, Schüler 2,50 Euro) und sind an der Tageskasse erhältlich.