Club für junge Erfinder hebt ab

Die Initiative Alte Schmelz bietet jetzt ein langfristig angelegtes Angebot für junge Erfinder und Tüftler an, das Lust auf technisches Tüfteln machen soll. Im sogenannten Jet-Club arbeiten Jung und Alt zusammen.

Die Initiative Alte Schmelz geht im Rahmen ihrer Aktivitäten "Initiativen für den technischen Nachwuchs auf der Alten Schmelz" am kommenden Samstag, 8. Oktober, mit einem neuen Angebot an den Start. Der sogenannte "Jet-Club/Club für junge Erfinder und Tüftler" hebt ab. Damit werden die bisherigen Angebote im Mint-Bereich, die Mathewerkstatt (Mathe-Lust), die seit über zwei Jahren erfolgreich jeden 1. und 3. Samstag stattfindet und das Projekt 3D-Modellierung mit dem MPI-Saarbücken, das bereits ins dritte Jahr geht, um ein weiteres attraktives Angebot erweitert. Nach der erfolgreichen Informatik-Veranstaltung mit etwa 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus den Schulen des Saarpfalz-Kreises, die Appetit auf dieses spannende Thema mit seinen vielen Facetten gemacht hat, kommt jetzt ein langfristig angelegtes Angebot für junge Erfinder und Tüftler (ein Erfinder-Club), der Lust auf technisches Tüfteln machen soll. Im Jet-Club arbeiten Jung und Alt zusammen. Die Jugendlichen sind weder Schüler noch Lehrlinge, sondern üben sich im eigenständigen Erfinden und Entwickeln. Die Erwachsenen sind keine Ausbilder sondern Helfer und Mut-Macher. Um Anfangsschwierigkeiten zu überwinden werden technische Zusammenhänge auch durch Auseinander- und wieder Zusammenbauen durchschaubar und verständlich gemacht. Selber ausprobieren und erkunden geht aber stets vor erklären und unterrichten. Treffen sind in der Regel jeden zweiten und letzten Samstag im Monat von 9.30 Uhr bis 12 Uhr im Konsumgebäude auf der Alten Schmelz. Man muss keine besonderen Vorkenntnisse mitbringen.

Start ist am kommenden Samstag um 9.30 Uhr auf der Alten Schmelz. Es treffen sich Interessierte Jugendliche und Erwachsene, die mitarbeiten wollen - oder auch den Club unterstützen möchten in lockerer Atmosphäre.