1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Charlotte Mast für Bündnis90/Die Grünen im Ortsrat St. Ingbert

Ortsrat St. Ingbert-Mitte : Charlotte Mast rückt in den Ortsrat nach

. Charlotte Mast (Bündnis 90/Die Grünen) ist neues Mitglied im Ortsrat St. Ingbert-Mitte. In der jüngsten Sitzung verpflichtete Oberbürgermeister Ulli Meyer (CDU) die 50-jährige studierte Physiotherapeutin Corona-bedingt mit symbolischem Handschlag als Nachfolgerin von Professor Gerhard Wenz.

Dieser hatte aus persönlichen Gründen sein Mandat niedergelegt.

Auch wenn Charlotte Mast neu im Ortsrat ist, so ist sie keineswegs ein Neuling auf dem kommunalpolitischen Parkett. Die 50-Jährige ist seit 2006 Mitglied bei den Grünen, kandierte 2011 in St. Ingbert als OB-Kandidatin. Seit 2014 ist Charlotte Mast Mitglied im Kreistag. Wichtige kommunalpolitische Erfahrung gesammelt hat sie nach eigenen Worten während ihres Studiums bei einem dreimonatigen Praktikum bei der damaligen gesundheitspolitischen Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion Birgitt Bender. Jetzt freut sich Mast auf die Arbeit im Ortsrat und die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten. Als politische Schwerpunkte nennt Mast neben der Umwelt-, der Sozial- und Bildungspolitik insbesondere die Gesundheitspolitik.

Die Sitzung des Ortsrates, die vor der Sondersitzung des Corona-Ausschusses in der Stadthalle stattfand, begann mit einer Gedenkminute an das kürzlich verstorbene Ortsratsmitglied Siegfried Thiel (SPD). Oberbürgermeister Ulli Meyer würdigte Thiel als engagierten Streiter für die Sache und geschätzten Gesprächspartner. Sein Tod sei ein Verlust für die St. Ingberter SPD und die Kommunalpolitik in der Stadt.