CDU will nur noch Fair-Trade-Steine auf St. Ingberts Gräbern

CDU will nur noch Fair-Trade-Steine auf St. Ingberts Gräbern

. Die Stadtverwaltung soll nach einem Antrag der CDU-Ortsratsfraktion in St.

Ingbert-Mitte überprüfen, inwieweit der Fair-Trade-Gedanke auch auf die Aufstellung von Grabsteinen ausgeweitet werden kann. Wie in Hamburg und Bonn bereits geplant, könnten dann nach Ansicht der CDU auch auf St. Ingberts Friedhöfen schon bald nur noch Grabsteine aufgestellt werden, die aus kinderarbeitsfreier Produktion stammen. Da aber die Rechtslage einer entsprechenden gesetzlichen Verankerung unsicher sei, solle auf Zwang verzichtet werden. Ziel ist eine Selbstverpflichtung, zu der die Steinmetzinnung im Rahmen eines runden Tisches angeregt werden soll. Zudem solle den Angehörigen geraten werden, beim Kauf von Grabsteinen gezielt nach europäischen oder deutschen Produkten zu fragen.

Das Thema wird am heutigen Donnerstag im Ortsrat St. Ingbert-Mitte behandelt. Die öffentliche Sitzung beginnt gegen 18 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses.

Mehr von Saarbrücker Zeitung