CDU St. Ingbert bekräftigt Willen zur Aufklärung der Werbeaffäre

CDU St. Ingbert bekräftigt Willen zur Aufklärung der Werbeaffäre

St. Ingbert. "Die CDU St. Ingbert unter Vorsitz von Georg Jung ist uneingeschränkt daran interessiert, eine schnelle und umfassende Aufklärung zu den schwerwiegenden Vorwürfen bezüglich der CDU-Wahlkampagne im St. Ingberter Kommunalwahlkampf 2009 herbeizuführen, verwahrt sich jedoch vor jeglicher Vorverurteilung." Das schreibt Presse-Referent Frank Lenhart

St. Ingbert. "Die CDU St. Ingbert unter Vorsitz von Georg Jung ist uneingeschränkt daran interessiert, eine schnelle und umfassende Aufklärung zu den schwerwiegenden Vorwürfen bezüglich der CDU-Wahlkampagne im St. Ingberter Kommunalwahlkampf 2009 herbeizuführen, verwahrt sich jedoch vor jeglicher Vorverurteilung." Das schreibt Presse-Referent Frank Lenhart. Er begrüßt die Zusage des neuen OB Hans Wagner, die Unterlagen der Stadt mit denen der CDU abzugleichen. Die Zahlen sollen dann von neutraler Stelle verglichen und bewertet werden. red