Bücher zur Regionalgeschichte preiswert zu haben

Bücher zur Regionalgeschichte preiswert zu haben

Beim Stadtarchiv Blieskastel im Haus des Bürgers, Luitpoldplatz 5, wurden Bücher aussortiert. Viele dieser regionalgeschichtlichen Bücher werden nunmehr zu einem verbilligten Preis abgegeben.

Die meisten sind nur noch antiquarisch zu erwerben. Neben Büchern zur Geschichte von Blieskastel und seinen Stadtteilen wird auch heimatgeschichtliche Literatur zu etlichen Orten aus dem Saarpfalz-Kreis angeboten. Zudem gibt es noch einiges an belletristischer Literatur etwa von Lotty Faber, Theo Schwalb oder der Rokokoroman "Ein Schloss an der Blies" von Nikolaus Lauer.

Die Bücher können im Haus des Bürgers, Zimmer 318, bei Stadtarchivar Kurt Legrum, Tel. (0 68 42) 9 26 13 21, in Augenschein genommen und günstig erworben werden. Außerdem wird noch eine Kartenmappe "Die Karten des Canton de Bliescastel von 1804/05" angeboten. Die Mappe enthält insgesamt von 31 historischen Karten Schwarz-Weiß-Nachdrucke. Für 30 Orte aus dem Bliesgau gibt es je eine eigene Karte.

Mehr von Saarbrücker Zeitung