1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Brand einer Holzpergola mit Übergriff auf zwei Wohnhäuser in Rentrisch

Feuer drohte überzugreifen Feuerwehreinsatz in Rentrisch : Feuerwehr verhindert Brand in Doppelhaus

Am Donnerstag, 26. November, gegen 13 Uhr war in der Unteren Kaiserstraße in Rentrisch eine Herzpergola auf bisher unbekannte Art und Weise in Brand geraten. Das Feuer drohte auf zwei angrenzende Mehrfamilienhäuser überzugreifen.

Umgehend rückten freiwillige Einsatzkräfte aus Rentrisch und St. Ingbert-Mitte zum Brandobjekt aus. Auf der Anfahrt stellten die ersten Einheiten eine aufsteigende Rauchsäule fest. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Flammen den gesamten Anbau ergriffen. Erste Flammen schlugen unter das Dach des Doppelhauses. Aufgrund der prekären Lage wurde die Alarmstufe erhöht, was zu einem Gesamtstadtalarm für alle Löschbezirke in St. Ingbert führte.

Durch einen gezielten Löschangriff verhinderten zwei Feuerwehrtrupps unter Atemschutz im Außenbereich den Übergriff der Flammen auf die beiden Dachstühle. Parallel kämpfte ein weiterer Atemschutztrupp von innen heraus gegen die Flammen. Ein dritter Atemschutztrupp war im ersten Obergeschoss im Einsatz. Die Drehleiter brachte ein Wenderohr in Stellung, um bei Brandausbreitung im Dachbereich einzugreifen.

Die Ausbreitung des Brandes ins Innere des Gebäudes und auf die Dachstühle verhinderten die Feuerwehrleute innerhalb kürzester Zeit. In beiden Gebäuden sorgte der Brand für eine Verrauchung. Mit Überdrucklüftern drückten Feuerwehrleute den Qualm aus dem Gebäude.

Die Bewohner beider Gebäude konnten sich nach Angaben der Polizei eigenständig auf die Straße retten, so dass es zu keinem Personenschaden kam. Beide Gebäude sind wegen der intensiven Lüftung weiterhin bewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf schätzungsweise 50 000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar. Die Löscharbeiten und Belüftungsmaßnahmen zogen sich bis gegen 15.30 Uhr hin. Während des Einsatzes war die Untere Kaiserstraße voll gesperrt.