Bistum Speyer feiert seinen Jugendtag in St. Ingbert

Bistum Speyer feiert seinen Jugendtag in St. Ingbert

St. Ingbert/Speyer. Mit anderen Jugendlichen über Gott und die Welt reden, gemeinsam feiern, beten - das macht die Faszination von Weltjugendtagen und von Taizé aus. Beim nächsten Diözesanen Weltjugendtag für das Bistum Speyer am 23./24. März wird es genau darum gehen

St. Ingbert/Speyer. Mit anderen Jugendlichen über Gott und die Welt reden, gemeinsam feiern, beten - das macht die Faszination von Weltjugendtagen und von Taizé aus. Beim nächsten Diözesanen Weltjugendtag für das Bistum Speyer am 23./24. März wird es genau darum gehen. Die Abteilung Jugendseelsorge im Bischöflichen Ordinariat der Diözese Speyer lädt dazu Jugendliche ab 15 Jahren nach St. Ingbert in die Pfarrei St. Josef (Prälat-Göbel-Straße 1) ein. Der erste Teil des Programms, der Tag der Begegnung, beginnt um 15.30 Uhr. Nach dem Kennenlernen geht es um das Motto des internationalen Weltjugendtages im Sommer in Rio: "Geht hin, und macht zu Jüngern alle Völker der Erde". Anschließend können die Jugendlichen zwischen verschiedenen kreativen und musikalischen Angeboten wählen. Der zweite Teil des Diözesanen Weltjugendtages, die Nacht der Lichter, ein Taizégebet mit Weihbischof Otto Georgens in der Engelbertskirche, beginnt um 20 Uhr. redDas Online-Anmeldeformular zum Diözesanen Weltjugendtag findet man unter www.jugendseelsorge-speyer.de. Anmeldeschluss ist der 8. März.

Mehr von Saarbrücker Zeitung