1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Bistum nennt die Namen der neuen Pfarreien

Bistum nennt die Namen der neuen Pfarreien

. In zwei Jahren werden im Rahmen des Prozesses „Gemeindepastoral 2015“ im Bistum Speyer 70 neue Pfarreien errichtet.

Sie treten an die Stelle der bisher 346 Pfarrgemeinden. Das Bistum Speyer hat am gestrigen ersten Adventssonntag die Namen der neuen Pfarreien vorgestellt. So wird die Pfarrgemeinschaft in der St. Ingberter Innenstadt auch St. Ingbert heißen, die künftige Pfarrei Rohrbach wird in St. Martin benannt, die Pfarrei Blieskastel steht unter dem Patrozinium des heiligen Franz von Assisi, die Pfarrei Lautzkirchen heißt Heilige Familie, die Pfarrei Ensheim Heilige Veronika, die Pfarrei Ormesheim Jakobus der Ältere und die Pfarrei Gersheim Heilig Kreuz. Die künftigen Pfarrgemeinden konnten bis September zwei Namensvorschläge einreichen. Für die Namensfindung trafen sich in vielen Fällen erstmals die Räte aller Pfarrgemeinden, die in der neuen Pfarrei zusammenkommen. Nach Beratung durch den Allgemeinen Geistlichen Rat hat Bischof Karl-Heinz Wiesemann die Namen der neuen Pfarreien festgelegt.