1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Bildertafeln sollen attraktiver gestaltet werden

Bildertafeln sollen attraktiver gestaltet werden

Der Ortsrat Mitte bittet die Stadtverwaltung, zu prüfen, ob Vereine die Schaukästen in der Olk-Passage künftig stärker nutzen können. Laut Ortsvorsteher handelt es sich hierbei um Kommunikationsmethoden, die die Leute brauchen.

Für die jüngste Sitzung des Ortsrates St. Ingbert-Mitte hatte der Ortsvorsteher um die Aufnahme des Tagesordnungspunktes "Bildertafeln im Durchgang der Olk-Bäckerei" gebeten, weil ihm besonders am Herzen liegt. Die Vereine brauchten Zulauf, weswegen es um so wichtiger sei, mit Veranstaltungen oder Kursen in die Öffentlichkeit zu gehen. Als eine Möglichkeit sieht Ulli Meyer (CDU ) die Nutzung der Schaukästen in der Olk-Passage, deren Infos viele St. Ingberter erreichen würden. Früher scharten sich die Passanten um die Fotos, die ein Journalist dort regelmäßig aktualisiert im Großformat aufhängte. Dann "übernahm" die Stadt und in einem Schaufenster hängt ein Bildschirm von "Wir sind St. Ingbert ", der auf verschiedene Aktivitäten in der Mittelstadt hinweist. Auch einige Vereine haben den Weg "hinter Glas" bereits gefunden. Doch der Ortsrat ist der Meinung, dass diese "Bildertafeln" attraktiver gestaltet werden könnten. Man wolle mit Kulturamt und Pressestelle der Stadt reden, ob die diversen St. Ingberter Vereine diese Möglichkeit nicht stärker nutzen könnten. "Das sind Kommunikationsmethoden, die die Leute brauchen", ist Meyer sicher. Ortsratsmitglied Bodo Marschall (Grüne) begrüßte die Idee, mit der man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen könne. Die Vereine hätten ein zusätzliches Forum und die Kästen könnten dadurch auch schöner gestaltet werden, findet er. Der Ortsrat wandte sich nun mit der Bitte um Prüfung der Umsetzbarkeit an die Stadt.