Neueröffnung von „Bierkultur Wagner“ „Wir sind eine richtige Dorfkneipe“ – Oberwürzbach hat wieder einen Treffpunkt

Oberwürzbach · Das Café Wannemacher war lange Zeit ein wichtiger Treffpunkt in Oberwürzbach. Nach seiner Schließung klaffte eine Lücke im Dorfleben. Unter dem Namen „Bierkultur Wagner“ läuft der Versuch diese zu schließen – mit dem Schwerpunkt heimischer Gerstensaft und bürgerliche Küche.

 „Bierkultur“ – da spielt Bier eine Hauptrolle. Wirtin Marion Wagner hat die wichtigen regionalen Biere frisch am Hahn.

„Bierkultur“ – da spielt Bier eine Hauptrolle. Wirtin Marion Wagner hat die wichtigen regionalen Biere frisch am Hahn.

Foto: Peter Gaschott

Es gehörte zum Oberwürzbacher Dorfleben. Vereine trafen sich dort, im Biergarten konnte man am Abend gemütlich ein Bier trinken. Dann schloss das Café Wannemacher in der Oberwürzbacher Dorfmitte seine Türen. Es fehlte etwas im Dorf, das bestätigt auch Lydia Schaar, die Ortsvorsteherin. „Das Wirtshaus gab es eigentlich schon immer, sogar schon, als ich nach Oberwürzbach gezogen bin. Dass es geschlossen war, das schmerzte uns im Dorf“, erzählt sie unserer Zeitung. Jetzt ist es wieder geöffnet.