Fußball: Bezirksliga: Rohrbach verliert Boden auf Bierbach

Fußball : Bezirksliga: Rohrbach verliert Boden auf Bierbach

(sho) In der Fußball-Bezirksliga Homburg konnten am Wochenende witterungsbedingt nur vier Spiele stattfinden. Bereits am Freitag hatte das Schlusslicht SC Blieskastel-Lautzkirchen II völlig überraschend den Tabellenzweiten SV Rohrbach II mit 3:1 besiegt. Nun scheint alles auf eine Meisterschaft des FC Bierbach hinauszulaufen, der am Sonntag die Hürde beim Tabellenfünften FSG Parr-Altheim sicher mit 3:0 nahm.

Der SC war gegen Rohrbach durch einen Treffer von Simon Scholler (19.) mit 0:1 in Rückstand geraten. Doch dann drehte der Gastgeber noch vor der Pause das Spiel. Patrick Stumpf (31., 39.) sowie Christian Kempf (44.) hatten getroffen. Zwar geriet die Heimelf aufgrund einer Notbremse von Frederik Lavall in Unterzahl (45.), ließ aber nach dem Seitenwechsel nichts mehr anbrennen. Der Heimsieg des SC, der nun ganz eng am FV Biesingen und der SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen dran ist, war verdient.

An der Tabellenspitze scheint nach einer insgesamt kurzweiligen Vorrunde nun doch etwas Langeweile einzukehren. Der FC Bierbach ließ sich auch nicht von der FSG Parr-Altheim aufhalten. Die Tore zum wichtigen 3:0-Erfolg schossen Henrik Sostmann (67.), Robin Lück (72.) sowie Christopher Schwartz (89., Foulelfmeter). „Wir konnten Bierbach heute in keiner Phase des Spiels Paroli bieten“, musste FSG-Trainer Dirk Lang nach dem Abpfiff eingestehen. Die Bierbacher haben nun sechs Punkte mehr als Rohrbach.

Unterdessen hat der Saarländische Fußballverband das aufgrund einer Schiedsrichter-Verletzung abgebrochene Spiel zwischen der SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen und der FSG Parr-Altheim neu terminiert. Es findet am Samstag, 25. November, um 14.30 Uhr auf Rasen in Ommersheim statt. Bei der ersten Ansetzung hatten die Gastgeber zum Zeitpunkt des Abbruchs mit 2:0 in Führung gelegen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung