1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Betriebskostenspiegel ergänzt nun neuen Mietspiegel im Kreis

Betriebskostenspiegel ergänzt nun neuen Mietspiegel im Kreis

Seit einem Jahr gibt es für den gesamten Saarpfalz-Kreis einen so genannten Qualifizierten Mietspiegel (wir berichteten). In Ergänzung dazu wurden auch die Betriebskosten ermittelt und nun in einem Betriebskostenspiegel (BKS) ausgewertet.

Bei der Erstellung des Mietspiegels, in dem reine Netto(kalt)mieten angegeben werden, wurden vom Gutachterausschuss des Saarpfalz-Kreises auch Daten zu den sogenannten kalten und warmen Betriebskosten erfragt und ausgewertet. Eine wichtige Erkenntnis der Experten dabei ist, dass die Betriebskosten im Saarpfalz-Kreis grundsätzlich mit den Angaben aus dem bundesweiten Betriebskostenspiegel des Deutschen Mieterbundes e.V. (DMB) vergleichbar sind. Bei der Betrachtung wurden Daten aus den Abrechnungsjahren 2011 und 2012 herangezogen.

Die Erhebung der Betriebskosten für den Saarpfalz-Kreis wird zukünftig zusammen mit der Neuerstellung des Qualifizierten Mietspiegels im Abstand von vier Jahren erfolgen. Alle zwei Jahre werden die Werte mit einem zeitlichen Anpassungsfaktor fortgeschrieben.

Ein Faltblatt mit den entsprechenden Daten ist kostenfrei beim Gutachterausschuss erhältlich und kann telefonisch bei der Kreisveraltung in Homburg unter (0 68 41) 1 04 - 84 34 und per E-Mail an gutachterausschuss@saarpfalz-kreis.de angefordert werden. Die Informationen stehen außerdem als Download auf www.saarpfalz-kreis.de zur Verfügung.