Berufsbildungszentrum lädt Samstag zum Tag der offenen Tür ein

Berufsbildungszentrum lädt Samstag zum Tag der offenen Tür ein

Das Berufsbildungszentrum St. Ingbert lädt für Samstag, 1.

Februar, zum Tag der offenen Tür ein. Von acht bis 13 Uhr stellen sich das Berufliche Oberstufengymnasium, die Fachoberschulen, die Hauswirtschaftlich-Sozialpflegerischen Schulen sowie die Kaufmännischen und die Technisch-Gewerblichen Schulen der Öffentlichkeit vor. Mit insgesamt 16 Bildungsgängen und Abschlüssen ist das Berufsbildungszentrum St. Ingbert eine Ausbildungsstätte im Anschluss an die allgemeinbildenden Schulen. Hier kann man den Mittleren Bildungsabschluss nachholen, an den Fachoberschulen die allgemeine Fachhochschulreife (Fachabitur) und am Beruflichen Oberstufengymnasium mit den Schwerpunkten Technik oder Wirtschaft die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) erwerben. Dabei gehört das BBZ St. Ingbert zu den bestausgestatteten Schulen im Saarland. Als einzige Schule im Land bietet das BBZ mit Euro-Plus eine Zusatzqualifikation in Sprachen an, die Zusammenarbeit mit anderen Bildungsträgern ermöglicht eine individuelle Förderung. Die Infoveranstaltungen finden in stündlichem Rhythmus statt. Eine Cafeteria bietet Snacks und Kuchen an, der Erlös wird wieder die Partnerschule im ostafrikanischen Beer unterstützen.

Das Sekretariat der Schule ist an diesem Tag geöffnet und nimmt Anmeldungen entgegen. Schnellentschlossene melden sich direkt unter www.bbz-igb.de an.

Mehr von Saarbrücker Zeitung