Berufliches Oberstufengymnasium stellt sich vor

Berufliches Oberstufengymnasium stellt sich vor

Das Berufliche Oberstufengymnasium am BBZ St. Ingbert lädt alle Interessierten und insbesondere Eltern und Schüler der Klassen 9 und 10 am heutigen Donnerstag zu einer Informationsveranstaltung ein. Mit dem beruflichen Oberstufengymnasium besteht auch in St.

Ingbert das Angebot, die Oberstufe in drei, statt in zwei Jahren zu absolvieren. Schulleitung und Lehrer beantworten Fragen zu Eingangsvoraussetzungen, über die Fachrichtungen Wirtschaft und Technik, zur Wahl der Kurse in der Hauptphase, bezüglich der Angebote im Seminarfach und rund um die Fremdsprachenangebote in Spanisch, Englisch und Französisch. Insbesondere die Möglichkeit, mit Spanisch neu in eine Sprache einzusteigen, hat sich für viele als interessantes Angebot erwiesen. Mit dem guten Abschneiden bei landesweiten und bundesweiten Wettbewerben hat sich das Oberstufengymnasium des BBZ als attraktiver Bildungsanbieter gezeigt. Neben dem G 8 gibt es im Saarland mit den Beruflichen Oberstufengymnasium die Möglichkeit, sich in drei Jahren auf das Abitur vorzubereiten. Dabei wird an den beruflichen Gymnasien die gleiche Allgemeine Hochschulreife erworben wie an den Standardgymnasien, so dass unabhängig von der fachlichen Ausrichtung des Gymnasiums den Abiturienten jeder Studiengang, also auch Jura oder Medizin offensteht.

Die Informationsveranstaltung am heutigen Donnerstag im BBZ St. Ingbert , Johann-Josef-Heinrich-Straße 2 beginnt um 18 Uhr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung