1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Belegschaft des Kreiskrankenhauses macht "aktive Mittagpause"

Belegschaft des Kreiskrankenhauses macht "aktive Mittagpause"

St. Ingbert. Seit fast zehn Jahren und damit noch vor Euro-Zeiten ist das Budget des Kreiskrankenhauses St. Ingbert laut Verdi-Sprecher Helmut Bohn-Klein durch die Krankenkassen auf das selbe Niveau gedeckelt. Obwohl sich in dieser Zeit durch die Inflation Preise und Lebenshaltungskosten drastisch erhöht hätten, gebe es keine Anhebung des Budgets

St. Ingbert. Seit fast zehn Jahren und damit noch vor Euro-Zeiten ist das Budget des Kreiskrankenhauses St. Ingbert laut Verdi-Sprecher Helmut Bohn-Klein durch die Krankenkassen auf das selbe Niveau gedeckelt. Obwohl sich in dieser Zeit durch die Inflation Preise und Lebenshaltungskosten drastisch erhöht hätten, gebe es keine Anhebung des Budgets. Um finanziell keine roten Zahlen zu schreiben, müssten nun die Ausgaben gekürzt werden, in der Regel bliebe hier als Option nur das Personal. Laut dem "Aktionsbündnis zur Rettung der Krankenhäuser" fehlen an dieser Stelle rund 21000 Arbeitsplätze. Krankenschwestern und Ärzte seien Opfer ständiger Überstunden und Überarbeitung. Gestern hatten Verdi und das Aktionsbündnis zu einer bundesweite Aktion aufgerufen, in der Ärzte und Pflegepersonal auf ihre Situation aufmerksam machen wollten. In einer "aktiven Mittagspause" sollten sie, so der Plan, eine halbe Stunde vor dem Krankenhaus demonstrieren und aufklären. Durch Glätte am Morgen kam es in St. Ingbert anders. Mehrere Patienten wurden am Morgen mit Knochenbrüchen eingeliefert und mussten umgehend operiert werden. So konnten sich nur wenige Ärzte um ihre eigene Lage kümmern, die Übrigen versorgten im Operationssaal die Notfälle. Ärzte und Pflegepersonal riefen dazu auf, Angela Merkel direkt anzuschreiben und verteilten vorgefertigte Postkarten. In den kommenden Wochen wird im Bundesrat und Bundestag über das Thema beraten. Mit den Aktionen gehen daher konkrete Forderungen einher: Etwa die Finanzierung der fehlenden 21000 Stellen sowie das Ersetzen der Deckelung durch einen Orientierungswert. ang