1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Auftakt zu Sonntagsmatineen mit Hans und Eckes

Auftakt zu Sonntagsmatineen mit Hans und Eckes

Die kostenlose Sonntagsmatinee mit Hans und Eckes ist der Auftakt der musikalischen Saison im Europäischen Kulturpark Bliesbruck/Reinheim am 26. Mai ab 11 Uhr.

Die Sonntagsmatineen sind in den vergangenen Jahren eine Tradition im Europäischen Kulturpark geworden. Organisiert vom Verein Begegnungen auf der Grenze und dem Archäologiepark, bieten sie dem Publikum immer wieder neue Melodien und Genres. Dieses Jahr lehnt sich die Reihe an das Frankreichjahr an. Es wird viel deutsche und französische, aber auch wieder polnische Musik geboten. Speis und Trank erhalten die Zuhörer wie gehabt im Anschluss an die Veranstaltung.

Hans Bollinger und Eckhard Fischer haben 1968 begonnen, gemeinsam erste Konzerte im Saarland zu geben. Auf einer Reise quer durch Europa haben sie an den Lagerfeuern bei spanischen und portugiesischen Bauern, in italienischen und jugoslawischen Dörfern den Gesängen der einfachen Leute gelauscht und ihre eigenen Lieder gesungen. Nach Hause kam das Duo mit Liedern aus der Ferne, die in das Programm aufgenommen wurde. Durch die Waldeck und Newport beeinflusst, nahmen die beiden auch Lieder von Bob Dylan, Peter, Paul and Mary, Joan Baez und Hannes Wader, aber auch Lieder ihrer Sangeskollegen Hein und Oss aus Pirmasens in ihr Programm auf. Hans und Eckes werden bei der Matinee am 26. Mai ab 11 Uhr im Europäischen Kulturpark Lieder ihrer ersten gemeinsamen Jahre singen. Lieder vom Fahren und Wandern, Volkslieder, internationalen Folk, vertonte Literatur und Lieder zum Mitsingen.

Zum ersten Mal findet im Übrigen eine Matinee in der gerade eingeweihten neuen Taverne im Europäischen Kulturpark statt, heißt es in der Ankündigung.