Aufmerksame Autofahrer verhindern Waldbrand

Autofahrer verhindern Waldbrand : Aufmerksame Autofahrer verhindern Waldbrand

(aub) Am Sonntagabend haben zwei Autofahrer einen Waldbrand verhindert. Dies teilt die Feuerwehr St. Ingbert mit.

Demnach entwickelte sich in der Parallelstraße in Rohrbach an der Unterführung der Autobahn ein Brand an der Böschung und drohte, sich ins Waldgebiet Kahlenberg auszubreiten. Die beiden Autofahrer dämmten mit zwei Feuerlöschern die Ausbreitung des Feuers ein. Kurze Zeit später erhielten sie Unterstützung des alarmierten Löschbezirks Rohrbach der Feuerwehr St. Ingbert. Dieser rückte um 18.43 Uhr mit drei Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften zur Einsatzstelle. Ein Trupp löschte den etwa 50 Quadratmeter großen Brandbereich mit einer Schlauchleitung ab.

„Die Feuerwehr bedankt sich ganz herzlich für das umsichtige Handeln der Autofahrer“, erklärte Florian Jung, Pressesprecher der Feuerwehr St. Ingbert. Durch die extrem trockene Vegetation hätte dieser Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehr bereits größere Flächen ergreifen zerstören können. Da auch die nächsten Tage weiterhin trockenes Wetter vorhergesagt ist, bittet die Feuerwehr, weder Feuer zu entfachen noch Zigarettenstummel in den Wald- und Wiesenbereich zu werfen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung