Auf der Spur des Moralbewusstseins

. Die VHS St. Ingbert bietet unter der Leitung von Siegfried Thiel und Nico Janzen eine philosophische Matinee zu dem Thema "Kann man Moral lernen? Die Entwicklung des moralischen Urteils" an. Die Veranstaltung findet am Sonntag, 22. November, um 10.30 Uhr, im Kulturhaus, Annastraße 30, statt.

Die "Kognitive Entwicklungstheorie des moralischen Urteils" des amerikanischen Psychologen und Erziehungswissenschaftlers Lawrence Kohlberg geht davon aus, dass sich das Moralbewusstsein beim Menschen stufenweise entwickelt. Danach beruht ethisches oder moralisches Verhalten, das meist unter affektiven Aspekten betrachtet wird, auf kognitiver Leistung, das heißt auf logischem Denken und Urteilen. Damit ist es erlernbar.