Astronomischer Abend an der Albertus-Magnus-Realschule

Albertus-Magnnus-Realschule : Abend am AMR verbindet Archäologie und Astronomie

Am Freitag, 15. März, findet um 18 Uhr an der Albertus-Magnus-Realschule wieder ein Astronomischer Abend statt. Zum mittlerweile siebten Mal lädt die Astronomie AG der Schule zu einem audiovisuellen Vortrag mit anschließender Beobachtung der Mondoberfläche ein.

Letzteres setzt natürlich geeignete Witterungsverhältnisse voraus.

An diesem Abend reisen die Teilnehmer, im Gegensatz zu den bisherigen Veranstaltungen, nicht zu fernen Welten. Die Entdeckungstour führt stattdessen zu Kultstätten aus überwiegend prähistorischer Zeit, deren Verwendungszweck sich teilweise dank astronomischer Überlegungen erschließen lässt. Beispielhaft, weil im Prinzip jedermann vertraut, können hier die ägyptischen Pyramiden auf dem Gizeh-Plateau oder die Monolithanlage von Stonehenge (England) genannt werden. Aber auch viele andere Bauwerke überall auf der Welt deuten auf ein bereits sehr fundiertes astronomisches Wissen hin und zeigen den engen Bezug zwischen menschlichem Leben und den Vorgängen am Himmel.

Weitere Informationen unter www.amr-igb.de.