Annette Weinmann will für Sozialdemokraten Ortsvorsteherin werden

Biesingen · Der SPD-Ortsverein Biesingen hat in seiner Mitgliederversammlung die Kandidaten zur Ortsrats- und Stadtratswahl aufgestellt. Annette Weinmann wurde als Spitzenkandidatin für die Ortsratswahl nominiert und bewirbt sich damit für das Amt der Ortsvorsteherin.

Auf die Plätze zwei bis fünf wurden Dominic Krill, Gerd Kiehm, Heidelore Schöser und Wolfgang Vogelgesang gewählt. Hans-Georg Bubel, Hermann Blass, Günther Nikolaus und Karoline Esser wurden ebenfalls als Kandidaten für den Biesinger Ortsrat vorgeschlagen.

"Mit dieser Wahl haben wir ein starkes Team aufgestellt, das sich erfolgreich für die Interessen der Biesinger Bürgerinnen und Bürger im Ortsrat einsetzen kann", erklärte Annette Weinmann, SPD-Fraktionsvorsitzende im Ortsrat. Neben der Weiterentwicklung des ehemaligen Schulgeländes zum Dorfmittelpunkt sowie der Verbesserung von Verkehrswegen werde sich die SPD auch für eine bessere Zusammenarbeit mit Biesinger Vereinen, Verbänden, Firmen und Organisationen einsetzen.

Notwendig sei eine noch größere Sensibilität für die berechtigten Anliegen der Familien, Senioren, Jugendlichen und Kinder. Annette Weinmann wurde bereits im Januar 2014 von den Delegierten der SPD-Ortsvereine Aßweiler, Ballweiler und Biesingen als Vertreterin von Biesingen für die Bereichsliste des Blieskasteler Stadtrats nominiert. "Die Interessen von Biesinger Bürgerinnen und Bürgern müssen auch tatkräftig und entschlossen im Stadtrat vertreten werden", erklärte Weinmann.

blieskastel.de