1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Als Höhepunkt wartet das Neujahrskonzert

Als Höhepunkt wartet das Neujahrskonzert

Lautzkirchen. Jürgen Trautmann hob in seinem Tätigkeitsbericht bei der Mitgliederversammlung des Orchestervereins Lautzkirchen die vielen Auftritte und Aktivitäten des Vereines hervor. Highlight war, wie auch in den vergangenen Jahren, das Neujahrskonzert des Blasorchesters in den Bliestalkliniken

Lautzkirchen. Jürgen Trautmann hob in seinem Tätigkeitsbericht bei der Mitgliederversammlung des Orchestervereins Lautzkirchen die vielen Auftritte und Aktivitäten des Vereines hervor. Highlight war, wie auch in den vergangenen Jahren, das Neujahrskonzert des Blasorchesters in den Bliestalkliniken. Auch der "Boxenstopp" auf dem Pirminiusplatz in Lautzkirchen an Christi Himmelfahrt entwickelt sich zu einer festen Größe im Ort. Das Konzert im Juni in der Bliesgau-Festhalle Blieskastel war ein musikalischer Erfolg, trotz unerwartet geringer Anzahl an Zuhörern. Trautmann machte zudem auf die Innenrenovierungsarbeiten des Musikerheimes aufmerksam und bedankte sich bei den vielen Helfern für das Engagement. Des Weiteren lobte er die gute Zusammenarbeit mit den Vorstandmitgliedern, dem Dirigenten und den Musikern. Mit Bedauern blickte er auf die Auflösung des Akkordeon-Sound-Orchesters im vergangenen Jahr zurück.Björn Weinmann lobte die musikalische Leistung des Blasorchesters und berichtete über die weitere Probenarbeit bis zum Neujahrskonzert, das am 13. Januar stattfinden wird. Erfreut zeigte er sich auch über die Entwicklung des Schülerorchesters, welches bei den Wertungsspielen der saarländischen Musikvereine den "höchsten Rang mit hervorragenden Erfolg" erreicht hat. Das vorrangige Ziel sei es, die Schüler auf die Integration in das große Orchester vorzubereiten.

Im Vorstand des Orchestervereins gab es bei den Neuwahlen keine großen Veränderungen. Jürgen Trautmann wurde als Vorsitzender in seinem Amt bestätigt. Stellvertretender Vorsitzender bleibt Josef Müller, Edelbert Fischer kümmert sich weiterhin um die Geschäftsführung und Alfred Hauck bleibt Schriftführer. Für die Jugendarbeit sind wieder Desiree Ulrich und Lisa Antoine zuständig. Neu ist das Amt der Notenwartin, welches Rebecca Schneider übernimmt, die Pressearbeit erledigt Elke Schunck. Zu Beisitzern wurden Manfred und Dirk Prechtl, Jürgen Vogt, Heinrich A. Wenzel, Thomas Lampel, Hans-Georg Schlick, Elmar Brieskorn und Sebastian Klein gewählt.

Mit einem eigenen Stand wird der Orchesterverein am Weihnachtsmarkt der Arbeitsgemeinschaft auf dem Pirminiusplatz in Lautzkirchen teilnehmen. Dieses vorweihnachtliche Ereignis findet am 1. und 2. Dezember statt. Es wird Flammkuchen sowie Crémant angeboten. red