„Alpenländische Weihnacht“ im Wallfahrtskloster Blieskastel

„Alpenländische Weihnacht“ im Wallfahrtskloster Blieskastel

. Am Donnerstag, 26.

Dezember, 17.30 Uhr, lädt der Freundeskreis Saarpfälzische Musiktage in Zusammenarbeit mit der Stadt Blieskastel zum Weihnachtskonzert "Alpenländische Weihnacht" ins Wallfahrtskloster Blieskastel ein. Neben dem schon traditionellen Gesang der "Schola Cantorum" (Leitung Sebastian Müller) bietet das Konzert am 2. Weihnachtsfeiertag im Wallfahrtskloster neue Klänge, wie sie in der alpenländischen Weihnacht üblich sind. So erklingen nach längerer Abstinenz wieder die stimmungsvollen Alphörner, dargeboten von dem Ensemble "Die Hofgassler". Erstmals dabei ist die "Stubenmusik Zweibrücken", Leitung: Jürgen Leineweber, mit den für die Alpenländer typischen Instrumenten wie Zither, Hackbrett, Akkordeon und Kontrabass. Das über die Region hinaus bekannte Ensemble wurde 1986 vom derzeitigen Leiter gegründet und wird im Konzert nicht nur instrumental zu hören sein, es wird auch mit weihnachtlichem Drei- und Viergesang in gemischter Besetzung die Zuhörer erfreuen.

Karten zum Preis von elf (ermäßigt neun) Euro zuzüglich eines Orgel-Euros beim Verkehrsamt im "Haus des Bürgers", Luitpoldplatz 5, Tel. (0 68 42) 9 26-13 14, E-Mail: verkehrsamt@blieskastel.de, und an der Abendkasse erhältlich.