1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Allerhand zu den Flugkünstlern der Nacht

Allerhand zu den Flugkünstlern der Nacht

Bei der Schulkiste und den dazu gehörenden Veranstaltungen dreht sich alles um die Fledermaus.

Die Stiftung für Kultur und Umwelt der Kreissparkasse Saarpfalz hat sich in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe PEFC Saarland für das laufende sowie das kommende Schuljahr wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Bereits zum vierten Mal gibt es eine praxisorientierte pädagogische Schulkiste. Dieses Mal geht es um das Thema Fledermäuse und andere Tiere der Nacht (wir berichteten).

Dieser Tage fand nun die Auftaktveranstaltung statt. Eingeladen waren Lehrerinnen und Lehrer aus allen Grund- und Förderschulen in der Region. Im Foyer der Bank begrüßte Direktor Ralph Marx die zahlreich erschienenen Gäste, bevor es im Anschluss allgemeine Informationen zu der Stiftung und den Projekten gab.

In den Kisten sind zahlreiche Bücher, Lernwerkstätten und Broschüren rund ums Thema Fledermaus enthalten. Auch der Bausatz eines Fledermauskastens sowie eine DVD, ein Seil, eine Taschenlampe und Augenbinden sind darin zu finden. Die Kisten sind im Übrigen aus heimischen Hölzern gefertigt, wie es in der Pressemitteilung der Stiftung weiter heißt.

Im Anschluss informierte Andrea Schnepp über den Inhalt des geplanten Workshops, den sie in Zusammenarbeit mit dem Blieskasteler Förster Helmut Wolf am Donnerstag, 4. Mai, in der Jugendherberge in Homburg durchführen wird.

Vor allem im Bereich Kunst und Musik werden zahlreiche Angebote zu den geheimnisvollen Tieren gemacht, daneben werden Trommeln aus Tontöpfen hergestellt zur Begleitung der Fledermaus-Raps und ein Fledermauskasten kann gebaut werden. Bei der Lesung zur Kiste am 28. Juni werden die Lieder und Raps von Grundschulkindern aus der Region aufgeführt. Andrea Schnepp gab außerdem noch eine kurze Inhaltsangabe zu ihren zwei in den Kisten enthaltenen Büchern. Bei der (Lese-)Reise zu den Tieren der Nacht erfährt man so einiges über das Leben und den Lebensraum dieser erstaunlichen Lebewesen.

Bei dem eigens für die Kiste erstellten Büchlein "Fledermäuschen Annabell" geht es um ein Problem, das immer mehr Wildtiere betrifft: die Beschneidung ihres Lebensraums.

Abgerundet wurde der Abend von Förster Wolf mit zahlreichen Sachinformationen zu Fledermäusen und anderen nachtaktiven Tieren.

Er gab einen Einblick in die heimischen Fledermausarten und erwähnte den dramatischen Rückgang der Fledermaus-Bestände seit den 50er Jahren. Wie in den vergangenen Jahren wird er praxisnahe Aktionen zum Thema in und außerhalb der Schule anbieten, heißt es in der Mitteilung weiter. Die Kosten für die dargestellten Maßnahmen trägt die Stiftung.

Kontakt per Mail: Mail-Stiftung@ksk-saarpfalz.de.