A Bliestal: TuS Mimbach ist mit Kai Nelz im Aufwärtstrend

A Bliestal: TuS Mimbach ist mit Kai Nelz im Aufwärtstrend

Der TuS Mimbach hat am Samstag das Nachholspiel in der Fußball-Kreisliga A Bliestal gegen die Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim II mit 5:2 (1:0) gewonnen. Dreifacher Torschütze war dabei Flavio Baier (32.

, 75., 84.). Die beiden anderen Treffer für den jetzt Tabellenelften schossen Michael Koch (56.) und Kapitän Andreas Zinßmeister (78.). Für die Gäste waren Jörg Anna (52.) und Hendrik Fuchs (87.) erfolgreich.

Damit setzte sich der Mimbacher Aufwärtstrend der vergangenen Wochen fort. Seit Spielertrainer Kai Nelz die Nachfolge des auf eigenen Wunsch zurückgetretenen Christian Schmelzer Mitte Oktober angetreten hat, hat die Mannschaft nur einmal verloren. Das bedeutet 14 Punkte aus den vergangenen sieben Spielen. "Kai Nelz hat der Mannschaft neues Leben eingehaucht", lobt Sascha Langenbahn, der Vorsitzende des TuS, und ergänzt: "Er hat einen guten Draht zu den Spielern." Langenbahns Ziel ist eine Platzierung zwischen acht und zehn zum Ende der Saison.

Beim Kampf darum wird aber Andreas Zinßmeister fehlen. Der Kapitän wird Mimbach in der Winterpause verlassen. Er schließt sich seinem Heimatverein SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim an.