3500 Lose waren ganz schnell weg

Die Steyler Mission kann sich über eine großzügige Spende des Vereins der Heimatfreunde in Bebelsheim freuen. Bei einer Tombola spielten sie mit 1000 Preisen einen Erlös von 2000 Euro für die gute Sache ein.

. Seit zehn Jahren führt der Verein der Heimatfreunde Bebelsheim die Tombola zu Gunsten von Bruder Pirmin, einem gebürtigen Bebelsheimer Missionsbruder, der im afrikanischen Kongo wirkt, aus der Tradition des Frauenvereins weiter. In diesem Jahr können 2000 Euro an die Steyler Mission überwiesen werden.

Die Heimatfreunde hatten 1000 Sachpreise für die Tombola zusammentragen und auf Tischen im Dorfgemeinschaftshaus aufgebaut. Viele Gutscheine, jede Menge brauchbare Artikel für Haushalt, Dekoration und Unterhaltung erhielten die Ausrichter der Tombola von Handel, Gewerbe und von vielen privaten Spendern. "Den größten Anreiz bieten jedoch nicht nur wertvolle Hauptpreise und die Fülle von Artikeln, wie Mehl, Obst, Marmeladen, Getränke, Konserven und Geschenkartikel, in erster Linie ist es der gute Zweck, der die Tombola in jedem Jahr gelingen lässt", freute sich der Vorsitzende der Heimatfreunde, Hans Schäfer, dass bereits um 14 Uhr alle 3500 Lose verkauft waren.

Wie die Haupt-Organisatorin der Tombola, Andrea Nagel-Schaefer, erläutert, ist die Spendenbereitschaft von Firmen und Privatpersonen wieder etwas üppiger, als in den Jahren zuvor: "Man kann dies nicht mehr messen an den Zeiten vor zehn oder 20 Jahren. Derzeit sammelte der Frauenverein übers gesamte Jahr hinweg Sachpreise für die Tombola. Diesen immensen Zeitaufwand können wir leider nicht betreiben, dennoch stellen wir fest, dass für diese gute Sache immer noch viele Preise zur Verfügung gestellt werden." Weiterhin betont Andrea Nagel-Schaefer, dass die nicht immer angenehm verlaufende Aquise mit vielen Fahrkilometern, Telefonaten und großem Zeitaufwand verbunden ist: "Dennoch ist dies ein Ehrenamt, das Sinn macht. Die Menschen um Bruder Pirmin im Kongo sind auf diese Hilfe mehr als angewiesen. Und bei Bruder Pirmin sind die Gelder gut angelegt."

Die Heimatfreunde sind stolz, dass die Traditionsveranstaltung des Frauenvereins weiterhin guten Anklang findet. Seit vielen Jahren umrahmen einige Künstler aus der Region (allen voran Hans Thiel und Pierre Scharff aus Bebelsheim, sowie Gerd Matheis aus Erfweiler-Ehlingen) die Tombola-Veranstaltung mit einer Bilderausstellung. Die Künstler selbst vor Ort erläuterten ihre Werke dem großen Interessentenkreis. Ebenfalls dabei war die Katholische Bücherei mit einem Sonderverkaufsstand.