1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

19-jährige Studentin soll die VHS Rohrbach leiten

19-jährige Studentin soll die VHS Rohrbach leiten

Ortsrat schlägt einstimmig die einzige Kandidatin Charlotte Fritz vor. Der St. Ingberter Stadtrat muss noch zustimmen.

(con) In der jüngsten Sitzung des Ortsrates Rohrbach wurde dieser zur Neubesetzung der Nebenstelle Rohrbach der Volkshochschule angehört. Deren ehemaliger Leiter Klaus Wagner hatte im Herbst vergangenen Jahres mitgeteilt, dass er sein Amt als Nebenstellenleiter niederlegen werde. Die vakante Stelle wurde per Zeitungsinserat ausgeschrieben und soll nun neu besetzt werden. In der Sitzung des VHS-Beirates im November wurde über die Vakanz dieser Stelle informiert, woraufhin dieses Gremium die offizielle Ausschreibung dieser Tätigkeit beschloss.

Auf die Stellenanzeige in Presse und Internet meldete sich bis Ende Dezember genau ein Kandidat. Eine Kandidatin um genau zu sein. Die 19-jährige Charlotte Fritz hatte sich beworben, weil sie sich nach einiger Überlegung und Gesprächen mit VHS-Dozenten "sehr für diese Stelle interessiert". Als Jura-Studentin in Saarbrücken sei es eine Frage der Organisation, diese Aufgabe entsprechend sorgfältig zu erfüllen. Die Bewerberin stellte sich dem VHS-Beirat vor, der anschließend empfahl, sie als Leiterin der Rohrbacher Nebenstelle zu berufen. Bevor der Stadtrat am 16. Februar abschließend darüber entscheidet, wurde die Stellenbesetzung mit Charlotte Fritz in der Ortsratssitzung einstimmig beschlossen. "Nach vielen Irritationen hat die VHS hier hoffentlich bald wieder eine Leitung", sagte Ortsvorsteher Roland Weber. "Wir brauchen die Volkshochschule fürs Bürgerhaus", so Jörg Schuh (CDU). Dort müsse in dieser Richtung noch einiges passieren.

Das ist ganz im Sinne von Charlotte Fritz, die das neu gestaltete Büro mit Angeboten der VHS beleben will. Sie, die selbst Französisch, Englisch, Latein und Arabisch spricht, möchte das Sprachangebot bei der VHS Rohrbach ausbauen, als erste ihrer Ideen eine Weinprobe umsetzen und Fahrten organisieren. Ihre vordergründige Aufgabe bestehe in der Organisation und Planung von Kursen und darin "neue Kurse an Land zu ziehen", sagt die junge Frau. Wenn der Stadtrat die Personalie bestätigt, wäre der Ortsrats sehr zufrieden. Und die neue VHS-Nebenstellenleiterin in spe auch. "Ich freu' mich drauf", sagt sie. Und auch Marika Flierl, Leiterin der VHS St. Ingbert, ist froh, dass die Rohrbacher Nebenstelle mit der jungen Frau verstärkt wird.