111 Rezepte jetzt in Buchform

Hobbykoch Wolfgang Vogelgesang hat im Kulturhaus sein Kochbuch „Die 111 Highlights – der VHS-Kochkurse“ vorgestellt. Im Vorfeld wurde er immer wieder nach Rezepten gefragt. Das Werk gibt es für 9,80 Euro im Kulturhaus und der Geschäftsstelle der VHS.

. Im Saarland wird gern gut gegessen. Und deshalb natürlich auch gut gekocht. Eine Tatsache, die sich die Volkshochschule St. Ingbert vor einigen Jahren zunutze machte, indem sie einen Kochkurs ins Leben rief. Mittlerweile sind es einige, die unter der Leitung von Wolfgang Vogelgesang jedes Jahr ausgebucht sind. Beispielsweise ist der Kochkurs für Männer sehr beliebt, aber auch das Kochen mit Zutaten der Saison oder Kurse, die ein bestimmtes Produkt oder eine Region zum Thema haben.

Immer wieder wurde der Kursleiter nach Rezepten gefragt. Dieser Bitte wurde nun mit dem von VHS-Leiterin Marika Flierl und Hobbykoch Wolfgang Vogelgesang im St. Ingberter Kulturhaus vorgestellten Büchlein "Die 111 Highlights - der VHS-Kochkurse" entsprochen. "Was heißt hier Hobby", legte Flierl ihr Veto ein "das ist seine Leidenschaft." Eine Leidenschaft also, mit welcher der städtische Angestellte den Kursteilnehmern und nun den Gästen der Buchpräsentation angesichts des angerichteten Buffets das Wasser im Munde zusammenlaufen ließ. Kursbesucher schwärmen von den Kochkursen, so dass es, auch wegen der Mund-zu-Mund-Propaganda, schwierig ist, einen Platz in der "Kochnische" in der Südschule zu ergattern. "Es kommt selten vor, dass Kochbücher von Dozenten der VHS veröffentlicht werden", so Flierl, "deshalb werden wir es auch über das Saarland hinaus bekannt machen." Kochen sei nicht nur Genuss, sondern habe durch das gemeinsame Zubereiten und das anschließende Essen, bei dem es die unterschiedlichsten Gesprächsthemen gibt, auch eine soziale Komponente.

Eine abgelegte "Grand Maître"-Prüfung vor zwei Jahren machte den leidenschaftlichen Koch Vogelgesang bereits zum Meisterkoch, der dem bundesweit organisierten "Bund kochender Männer" angehört. "Eigentlich sollten es nur 100 Rezepte im Buch werden", so der Leib- und Magenkoch der VHS, der selbst keine Rezepte zum Kochen braucht, aber rund 400 Kochbücher sein Eigen nennt.

Doch es war schwierig, sich zwischen Bewährtem und Innovativem zu entscheiden und so sind es denn 111 Rezepte geworden, die vom Aperitif mit Basilikum, über Antipasti, Wild bis zum Dessert Eingang in die gedruckte Rezeptsammlung gefunden haben. Bei Restaurantbesuchen wollte Wolfgang Vogelgesang Rezepte von einigen seiner Favoriten "ergattern", die ihm aber nicht immer verraten wurden. Also probierte er so lange in der heimischen Küche, bis das Ergebnis stimmte. Davon profitierten dann die Besucher der VHS-Kochkurse. Eine der Köchinnen kam durch Zufall in Vogelgesangs Kochkurs, weil ihre Schwester einen Termin nicht wahrnehmen konnte. Nun ist es Christel Quirin selbst, die sich bei mindestens zehn Kursen anmeldete und auch die Buchvorstellung nicht versäumte. Alois "Luigi" Berg, der ein eigenes Kochbuch mit Witzen und Karikaturen würzte, lieferte gemeinsam mit Alfons Wirtz die Illustrationen für das Büchlein, das für 9,80 Euro im Kulturhaus und der Geschäftsstelle der VHS zu bekommen ist.