Rhododendron-Messe auf demHofgut Lindenfels

Rhododendron-Messe auf demHofgut Lindenfels

Alschbach. Für dieses Wochenende, 24. und 25. Mai, lädt das Hofgut Lindenfels in Alschbach wieder zur Rhododendron-Messe, der größten ihrer Art im Südwesten, ein. Entlang der privaten Zufahrtsstraße zum Forstgut und der Baumschule stehen unter alten Bäumen Rhododendren in allen Farben und Sorten

Alschbach. Für dieses Wochenende, 24. und 25. Mai, lädt das Hofgut Lindenfels in Alschbach wieder zur Rhododendron-Messe, der größten ihrer Art im Südwesten, ein. Entlang der privaten Zufahrtsstraße zum Forstgut und der Baumschule stehen unter alten Bäumen Rhododendren in allen Farben und Sorten. In mühevoller Pflanz- und Pflegearbeit entstand auf mehr als 10000 Quadratmetern ein einzigartiges gärtnerisches Kleinod.Alljährlich Ende Mai wird die Parkanlage für Besucher geöffnet. Während das Forstgut in einem Blütenmeer versinkt, veranstalten die Lindemanns zusammen mit zahlreichen Anbietern schöner Dinge um Haus und Garten die Rhododendron-Messe. Es gibt ein großes Angebot an Möbeln, Wohnaccessoires, Grills und vielem mehr. In anregendem Miteinander zeigen Künstler ihre Werke.In der Scheune von Gut Lindenfels werden die Besucher bewirtet. Zum Rhododendron-Fest veredeln Spitzenköche Feinstes in Töpfen und Pfannen. Die Dorffrauen verwöhnen die Gäste mit Kaffee und Kuchen und die saarländischen Weine von der Obermosel schenken die Winzer persönlich aus.Die Rhododendron-Messe ist am Samstag und Sonntag jeweils von zehn bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. red