Fastnacht: Rathaussturm in Homburg abgesagt

Fastnacht : Rathaussturm in Homburg abgesagt

Homburg Aufgrund der aktuellen politischen Lage in Homburg, hat sich die Homburger Narrenzunft e.V. dazu entschlossen, von dem diesjährigen Rathaussturm abzusehen. Die Rathauserstürmung hätte am Fetten Donnerstag, 8. Februar, 15.30 Uhr, auf dem historischen Marktplatz stattfinden sollen. Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind, der derzeit unter Anklage steht, ist zugleich Erster Zunftmeister des Homburger Traditionsvereins. „Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Homburg um Verständnis“, heißt es von Seiten der Homburger Narrenzunft.

Mehr von Saarbrücker Zeitung