Pater Heinz Limburg führt durch St. Michael

HomburgPater Heinz Limburg führt durch St. MichaelPater Heinz Limburg stellt mit einer zweistündigen Führung die historisch bedeutsame Kirche St. Michael in der Homburger Innenstadt vor. Die letzte Führung in diesem Jahr findet am Sonntag, 31. Oktober, statt. Beginn ist diesmal allerdings bereits um 15.30 Uhr, da die zentrale Abendmesse in St. Michael bereits um 18 Uhr beginnt

HomburgPater Heinz Limburg führt durch St. MichaelPater Heinz Limburg stellt mit einer zweistündigen Führung die historisch bedeutsame Kirche St. Michael in der Homburger Innenstadt vor. Die letzte Führung in diesem Jahr findet am Sonntag, 31. Oktober, statt. Beginn ist diesmal allerdings bereits um 15.30 Uhr, da die zentrale Abendmesse in St. Michael bereits um 18 Uhr beginnt. Wie immer ist die Kirchen-Führung kostenlos; eine Spende für die kircheneigenen Gebäude ist jedoch willkommen. red Anmeldungen im Pfarrbüro St. Michael, Telefon (0 68 41) 21 76, oder bei Pater Limburg , Telefon (0 68 41) 17 29 57, Email: p.limburg@stmichael-homburg.de.HomburgFahrt nach Zweibrücken zur LandesausstellungDie Kolpingfamilie Homburg-Zentral bietet eine Führung durch die Landesausstellung "Wiege der Könige" - 600 Jahre Herzogtum Zweibrücken am Montag, 25. Oktober, 16 Uhr, an. Die Kosten betragen fünf Euro. Treffpunkt ist um 15 Uhr an der Kirche St. Michael; hier werden Fahrgemeinschaften für die Fahrt nach Zweibrücken gebildet. Die Teilnehmerzahl der Gruppe ist auf 25 Personen begrenzt. redAnmeldung im Pfarrbüro St. Michael, unter Tel. 21 76, Fax (0 68 41) 68 700 29 oder per Mail kath.pfarramt@stmichael-homburg.de oder bei Karl-Heinz Deckarm, unter Tel. (0 68 41) 28 99.ErbachMGV-Erbach probt wiederDer MGV-Erbach teilt mit, dass in dieser Woche wieder die Singstunden beginnen: Donnerstag 19.30 Uhr Gemischter Chor anschließend 20.30 Uhr Männerchor, montags 17 Uhr Kinderchor. Alle Proben finden im Thomas-Morus-Haus statt. Neue Sänger sind zu diesen Terminen eingeladen. red LimbachBücher einbinden selbst gemacht Bücher, deren Einbände angestoßen oder aufgerissen sind, aber auch Gäste- und Tagebücher oder ein Fotoalbum in Eigenregie selbst zu fabrizieren - das sind einige der Themen, die in den stetig laufenden Buchbinderei-Kursen in der Limbacher Mühle vorgesehen sind. Die Lehrgänge dieser Art stehen unter der Leitung von Martin Grieser und finden jeden Mittwoch zwischen 17.30 und 20.30 Uhr statt. Anmeldungen zu den Workshops werden vom Kursleiter ausschließlich samstags zwischen 10 und 11.30 Uhr unter der Telefonnummer (0 68 48) 2 83 entgegengenommen. Für die Teilnahme wird pro Kursabend eine Teilnahmegebühr von neun Euro zuzüglich Arbeitsmaterial fällig. bam

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort