1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis

Palatia Limbach und SV Kirkel kommen in den Genuss von Zuschüssen

Palatia Limbach und SV Kirkel kommen in den Genuss von Zuschüssen

Kirkel. Mit 40 000 Euro fördert das saarländische Ministerium für Arbeit, Familie, Prävention, Soziales und Sport Umbaumaßnahmen an zwei Sportanlagen in der Gemeinde Kirkel

Kirkel. Mit 40 000 Euro fördert das saarländische Ministerium für Arbeit, Familie, Prävention, Soziales und Sport Umbaumaßnahmen an zwei Sportanlagen in der Gemeinde Kirkel. Gestern übergab Staatssekretär Martin Karren, gleichzeitig auch Vorsitzender der Sportplanungskommission, zwei Förderbescheide: 15 000 Euro fließen in die Sanierung des Sportheimes des SV Kirkel in Kirkel-Neuhäusel, 25 000 Euro in den Umbau des Sportheimes des FC Palatia in Limbach. Karren bezeichnete die Zuwendung im Vorfeld der eigentlichen formellen Übergabe als nötiges Engagement der Landesregierung in die Förderung des Sports als erhebliches Werkzeug in der Jugendarbeit im Land. "Gerade Kindern und Jugendlichen bieten Sportvereine die Möglichkeit, ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten. Jugendliche, die ein positives Selbstwertgefühl entwickeln und durch den Sport lernen, Konflikte durchzustehen und auch mal Misserfolge zu ertragen, lernen die eigenen Stärken und Schwächen besser kennen." > Weiterer Bericht folgt thw