1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis

Orgel und Trompete zum Jahresende

Orgel und Trompete zum Jahresende

Homburg. An Silvester feiert Pfarrer Axel Brecht in der Erbacher Kirche Maria vom Frieden, den Jahresschlussgottesdienst um 18 Uhr. Neben einem kurzen Jahresrückblick leitet Mascha Kalékos Gedicht "Jage die Ängste fort" zur Predigt über, in der Brecht Mut machen will, das neue Jahr im Vertrauen auf Gottes Pläne zu gestalten

Homburg. An Silvester feiert Pfarrer Axel Brecht in der Erbacher Kirche Maria vom Frieden, den Jahresschlussgottesdienst um 18 Uhr. Neben einem kurzen Jahresrückblick leitet Mascha Kalékos Gedicht "Jage die Ängste fort" zur Predigt über, in der Brecht Mut machen will, das neue Jahr im Vertrauen auf Gottes Pläne zu gestalten. Musikalisch dürfen sich die Gottesdienstbesucher auf "Orgel und Trompete" freuen. Die beiden Musiker Dominik Schindler und Laurin Schappé präsentieren Stücke von Léon Legron, Carl Philipp Emanuel Bach, Johann Sebastian Bach, V. Shelukov, Robert Clérisse und Herbert Sumsion. Wie der Pfarrer weiter mitteilt, trifft sich die Pfarreiengemeinschaft am 1. Januar zum Neujahrsgottesdienst um 18 Uhr in St. Remigius, Beeden. Anschließend sind die Gottesdienstbesucher zu einem kleinen Umtrunk eingeladen. Im Anschluss an beide Gottesdienste werden Lose angeboten. Zu gewinnen gibt es bei dieser Tombola ein Essen bei Pfarrer Brecht. Der Erlös dieser Aktion ist für die Christusglocke in Maria vom Frieden bestimmt. Diese Glocke mit dem Namen "Christus Rex Princeps Pacis" (Christus König Fürst des Friedens) ist mit 2860 Kilogramm und einem Durchmesser von 1,64 Metern die größte im Geläute des zu renovierenden Kirchturms. Die Sternsinger, die in beiden Gemeinden am 10. Januar unterwegs sind, sammeln für den Erweiterungsbau der Schule in dem kongolesischen Dorf Mukulakulu, wie Pfarrer Axel Brecht weiter mitteilt. red