Polizei sucht Zeugen: Wohnhausbrand konnte verhindert werden

Polizei sucht Zeugen : Wohnhausbrand konnte verhindert werden

Ein Unbekannter versuchte in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 1.30 Uhr in der Wiesenstraße in Ormesheim ein Mehrfamilienhaus in Brand zu stecken. Laut Polizei habe er in Folie eingeschweißte Werbeprospekte in ein gekipptes Badezimmerfenster zwischen Rollladen und Fensterrahmen gesteckt und diese angezündet. Ein Bewohner, der sich im Badezimmer befand, bemerkte dies und konnte ein Übergreifen des Feuers auf die Wärmedämmung verhindern.

Hinweise an die Polizei Blieskastel, Tel. (0 68 42) 92 70.

Mehr von Saarbrücker Zeitung