1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Mandelbachtal

Werner Gambel zum Ommersheimer SPD-Chef gewählt

Werner Gambel zum Ommersheimer SPD-Chef gewählt

Ommersheim. Der 48-jährige Industriemeister Werner Gambel (Foto: SZ) wurde einstimmig zum Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Ommersheim gewählt. Er folgt damit Kai Hartz, der seit Oktober 2004 an der Spitze der Ommersheimer Sozialdemokraten stand. Hartz hatte bereits im Vorfeld auf eine erneute Kandidatur verzichtet und Gambel als seinen Nachfolger vorgeschlagen

Ommersheim. Der 48-jährige Industriemeister Werner Gambel (Foto: SZ) wurde einstimmig zum Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Ommersheim gewählt. Er folgt damit Kai Hartz, der seit Oktober 2004 an der Spitze der Ommersheimer Sozialdemokraten stand. Hartz hatte bereits im Vorfeld auf eine erneute Kandidatur verzichtet und Gambel als seinen Nachfolger vorgeschlagen. Hartz wird sich künftig vollkommen auf seine Arbeit im Mandelbachtaler Gemeinderat konzentrieren, wie die SPD weiter mitteilt. Gambel ist seit 1998 Mitglied der SPD. Dem Ortsrat seines Heimatortes gehört er seit 2004 an. Er ist Mitglied der IG Metall. Es sei sein Ziel, die Ommersheimer SPD wieder mehr im Dorfleben zu verankern. Ebenso einstimmig wurden Reinhold Menges und Kai Hartz zu Gambels Stellvertretern gewählt. Christel Abel und Gerhard Müller wurden ebenfalls einstimmig als Kassiererin und Schriftführer bestätigt. Als Seniorenbeauftragter wurde Josef Kempf in seinem Amt bestätigt. Als Besitzer gehören Beate Bubel, Günter Walle, Dieter Graf, Professor Winfried Orthmann, Hermann Bubel, Alexander Breyer, Andreas Neu und Hans Lang dem Vorstand an. Wie die Ommersheimer Sozialdemokraten weiter mitteilen, kritisierten Gambel und Hartz in ihren Redebeiträgen erneut die Erhöhung der Wasser- und Abwasserpreise in der Gemeinde Mandelbachtal. Gambel habe dabei die Ablehnung der Preiserhöhungen durch die SPD-Gemeinderatsfraktion gelobt. red