Ausstellung : „Was heißt schon alt?“: Ausstellung im Rathaus

Ausstellung : „Was heißt schon alt?“: Ausstellung im Rathaus

Der Verkehrsverein Mandelbachtal lädt für morgigen Donnerstag um 18 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung „Was heißt schon alt?“ des Bundesfamilienministeriums ins Foyer des Rathauses Mandelbachtal in Ormesheim ein. Bei der Eröffnung werden Bürgermeister Gerd Tussing, der Vorsitzende des Verkehrsvereins Mandelbachtal, Manfred Pfeiffer, und Stefan Funk vom saarländischen Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie sprechen.

In der Ausstellung wird auf Infotafeln ein neues und differenziertes Bild vom Alter in unserer Gesellschaft gezeigt. Denn die in der Gesellschaft vorherrschenden Altersbilder entsprechen oft nicht den vielfältigen Lebensentwürfen und Stärken der älteren Menschen von heute. Dabei beeinflussen Altersbilder nicht nur das Miteinander der Generationen in einer älter werdenden Gesellschaft, sondern auch die Erwartungen an den eigenen Alterungsprozess. Begleitend zu der Ausstellung sind ab Ausstellungsbeginn Broschüren zu Themen wie „Eine neue Kultur des Alterns – Altersbilder in der Gesellschaft“ oder „Was heißt schon alt?“ im Rathaus erhältlich. Die Ausstellung ist von Freitag, 18. August, bis Mittwoch, 6. September, im Rathaus in Mandelbachtal zu sehen und wird vor Ort vom saarländischen Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und von der Gemeinde Mandelbachtal unterstützt. Besucht werden kann sie während der Öffnungszeiten des Rathauses.

Der Eintritt ist frei.

Mehr von Saarbrücker Zeitung