1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Mandelbachtal

Busverkehr im Bliesgau: Vollsperrung zwingt Linienbusse zu Umwegen

Busverkehr im Bliesgau : Vollsperrung zwingt Linienbusse zu Umwegen

Zwischen Habkirchen und Reinheim gibt es von Mai bis September kaum ein Durchkommen. Das hat erhebliche Auswirkungen auf den Nahverkehr.

Das Verkehrsunternehmen Bliestalverkehr informiert über Fahrplananpassungen im Zuge der Vollsperrung zwischen Habkirchen und Reinheim. Die Vollsperrung beginnt am 2. Mai und endet voraussichtlich im September. Betroffen sind die Linien 501 und 552. Aufgrund der Vollsperrung werden die Fahrten zwischen den Haltestellen Reinheim Kulturpark und Habkirchen Zollhäuser über Frankreich umgeleitet. Während dieser Zeit können die Haltestellen Reinheim Keltenstraße, Habkirchen Kapelle und Hofgut nicht bedient werden. Das Verkehrsunternehmen bittet seine Kunden deshalb, die Haltestelle Reinheim Kulturpark bzw. Habkirchen Zollhäuser zu nutzen.

Fahrten der Linie 501, die am Hauptbahnhof in Homburg sowie am Bahnhof in Kleinblittersdorf beginnen, starten zwei Minuten vor der aktuellen Abfahrtszeit. Fahrten ab Erbach (Bosch-Werk Ost) sind hiervon nicht betroffen. Montag bis Freitag wird die Haltestelle Bliesransbach Markt in den Zeiten von 7.30 bis 18.30 Uhr von der Linie 501 nicht angefahren. Kunden aus Bliesransbach sollen die Linie 147 nutzen. Samstags und sonntags wird die Haltestelle Bliesransbach Markt von der Linie 501 angefahren, die Ankunft an den nachfolgenden Haltestellen in Richtung Kleinblittersdorf verschiebt sich um vier Minuten.

In Richtung Homburg verschiebt sich die Ankunft nach der Haltestelle Habkirchen Zollhäuser bis zur Haltestelle Gersheim Ringstraße um drei Minuten nach hinten. Auf der Linie 501 11 werden während der Vollsperrung die Haltestellen Bliesransbach Amselweg, Wingertstraße und Schule nicht angesteuert.

Zusätzlich zur Linie 501 werden Montag bis Freitag drei Zusatzfahrten angeboten. Diese verkehren um 5.51 Uhr ab Habkirchen Kapelle über Bliesmengen-Bolchen, Bliesransbach und Sitterswald nach Kleinblittersdorf, um 6.43 Uhr ab Habkirchen Kapelle über Bliesmengen-Bolchen und Bliesransbach nach Kleinblittersdorf sowie um 7.23 Uhr ab Habkirchen Kapelle über Bliesmengen-Bolchen, Bliesransbach und Sitterswald nach Kleinblittersdorf.

Im Schülerverkehr wird die Linie 552 in Richtung Gersheim ab Rilchingen-Hanweiler Konrad-Adenauer-Straße auf 7.03 Uhr vorverlegt. Ebenso wird die Fahrt ab Kleinblittersdorf Bahnhof auf 7.05 Uhr vorgezogen. Auf den Fahrten 552 11, 552 10, 552 12 ist nach der Haltestelle Reinheim Kulturpark mit einer Verspätung von vier Minuten zu rechnen. Die Fahrt 552 2 beginnt wie gewohnt um 6.33 Uhr ab Habkirchen Kapelle in Richtung Kleinblittersdorf. Schüler können auf der Linie 552 5 aus Habkirchen Kapelle und Hofgut in Richtung Gersheim mit der Zusatzfahrt 501 993 bis Habkirchen Zollhäuser fahren, dort ist ein Umstieg zur Linie 552 5 möglich.

Weitere Informationen unter www.bliestalverkehr.saarland.