Uwe Herter neuer Löschbezirksführer in Wittersheim

Uwe Herter neuer Löschbezirksführer in Wittersheim

Manuel Stumpf wurde bei der Jahreshauptversammlung der Wittersheimer Wehr zum stellvertretenden Löschbezirksführer gewählt. Viel Lob für das Engagement der Wehr gab's von Bürgermeister und Ortsvorsteher.

Bei der Jahreshauptversammlung des Feuerwehr-Löschbezirkes Wittersheim wurde Uwe Herter zum neuen Löschbezirksführer gewählt. Sein Stellvertreter ist Manuel Stumpf. Uwe Herter löst damit Richard Gehder ab, der 24 Jahre Löschbezirksführer und zuvor neun Jahre stellvertretender Löschbezirksführer war.

In der Amtszeit von Richard Gehder wurde unter anderem das Feuerwehrgerätehaus in absoluter Eigenarbeit erweitert, ein Katastrophenschutzfahrzeug in Wittersheim stationiert und ein neues Löschgruppenfahrzeug beschafft. Für seine Verdienste wurde Richard Gehder zum Ehrenlöschbezirksführer von Wittersheim ernannt. Zum Kassenwart wurde Marian Merz und zum Schriftführer Tobias Nickles von der Versammlung gewählt. Zu Kassenprüfern wurden Eckard Bruch und Eric Lonsdorf bestimmt, Fahrzeug- und Gerätewart ist Martin Adam. Wie die Wittersheimer Wehr weiter mitteilt, bedankte sich Mandelbachtals Bürgermeister Gerd Tussing für das Engagement der Wehr und für die Bereitschaft, immer zu helfen, wenn die Feuerwehr gebraucht werde. Auch Ortsvorsteher Wendelin Lonsdorf bedankte sich für die Unterstützung bei zahlreichen Veranstaltungen und Aktivitäten im Dorf. Der Wehrführer der Gemeinde Mandelbachtal, Norbert Theis, bescheinigte der Wehr unter Richard Gehder eine immer einwandfreie Arbeit. Wittersheim sei ein Vorzeigelöschbezirk in der Gemeinde. Auch Kreisbrandinspekteur Uwe Wagner würdigte Richard Gehder. Er wünschte dem neuen Löschbezirksführer immer einer gute Hand, wie die Wehr abschließend mitteilt.