Theatergruppe zeigt Komödie um (k)eine Hochzeit und Pizzeria

Theatergruppe zeigt Komödie um (k)eine Hochzeit und Pizzeria

Die 16-köpfige Theatergruppe des Kultur- und Theatervereins Ormesheim geht mit einer neuen Komödie auf die Bühne: „Das rosarote Pizza-Inferno“ bringt Irrungen und Wirrungen rund um eine Hochzeit.

An vier Spieltagen, nämlich am Wochenende 22. und 23. Oktober und 29. und 30. Oktober lädt die Theatergruppe des Kultur- und Theatervereins Ormesheim wieder zu einem unterhaltsamen Schwank in den Festsaal Niederländer in Ormesheim ein. In diesem Jahr zeigt die 16köpfige Gruppe das Stück "Das rosarote Pizza-Inferno", eine Komödie in drei Akten von Ute Scheik. Die Vorstellungen beginnen samstags um 20 Uhr und sonntags um 19 Uhr.

Komödie in drei Akten

In dem Schwank möchte Dr. Heinz-Rüdiger Weingarten seine Freundin, Pamela Pascke, die er auf einer Italienreise kennen lernte heiraten. Er macht ihr vor versammelter Familie in Pamelas Lieblingsrestaurant "Paolos Pizza Casa" einen Antrag. Seiner Mutter, Hildegard Weingarten, passt dies überhaupt nicht. Sie findet eine Heirat mit Pamela für ihren Sohn nicht standesgemäß. Es wird für sie aber noch schlimmer, als sie erfährt, dass die Hochzeitsfeier genau in dieser Pizzeria stattfinden soll. Jetzt versucht sie, die Vorbereitungen an sich zu reißen, um dieser Feier mehr stilvolles Ambiente und Niveau zu verleihen. Aber da hat sie nicht mit den Paschkes gerechnet, denn die lieben rosa Wolken, rote Herzen und weiße Engel. Die Feier scheint für Hildegard in einer Katastrophe zu enden.

Der Eintritt kostet zehn Euro im Vorverkauf und zwölf Euro an der Abendkasse. Es sind noch einige Eintrittskarten im Vorverkauf in der Friseurstube Molter, Adenauerstraße 75 in Ormesheim , erhältlich.