Tätige Hilfe statt Geschenke

Zum 70. Geburtstag wollte der Ormesheimer Karl-Heinz Schmidt keine Geschenke, sondern Geld für bedürftige Kinder im Saarpfalz-Kreis. 2600 Euro kamen zusammen. Sie gehen an Grundschule und Schutzengelverein.

Anlässlich seines 70. Geburtstages hatte Karl-Heinz Schmidt aus Ormesheim auf Geschenke verzichtet und um Geldspenden zugunsten von bedürftigen Kindern im Saarpfalz-Kreis gebeten. So kam nach Aufrundung durch den Jubilar ein beachtlicher Betrag von 2600 Euro zusammen.

"Diesen Betrag gebe ich komplett weiter," sagte der frühere Präsident des Rotary Clubs Homburg-Saarpfalz, der seit Jahren immer wieder großzügig für soziale Zwecke spendet. Schmidt hatte den gesamten Betrag bei Rotary "zwischengeparkt" bis er geeignete Projekte gefunden hatte. 1000 Euro überreichte der Jubilar in seinem Heimatort Ormesheim an Grundschulleiter Bertram Schuck, der das Geld für einen logopädischen Einzelunterricht eines Schülers einsetzen wird. Den Betrag von 1600 Euro stellt Schmidt dem Blieskasteler Schutzengelverein zur Verfügung, damit im Elternhaus der schwerstbehinderten Johanna Mehler in Reinheim ein barrierefreier Zugang gebaut werden kann. Bei der Spendenübergabe in der Geschäftsstelle des Schutzengelvereins in Blieskastel bedankte sich Vereinsvorsitzender Klaus Port bei "unserem Schutzengel Karl-Heinz Schmidt für seine wunderbare Idee zur Ausrichtung seiner ganz besonderen Geburtstagsfeier sowie die daraus resultierende großzügige Geldspende". In Anwesenheit von Diana Eicher (Schriftführerin) und Peter Geble (Schatzmeister) wurde dabei insbesondere das soziale Engagement des Jubilars für die Schwachen in unserer Gesellschaft gewürdigt.