Spendenlauf von Grundschülern in Mandelbachtal

Rennen für den guten Zweck : Kinder spenden 7400 Euro für den guten Zweck

Zum ersten Mal hat die Arnold-Rütter-Schule Mandelbachtal in diesem Jahr einen Spendenlauf veranstaltet, der im Wald auf dem Hölschberg oberhalb von Erfweiler-Ehlingen ausgetragen wurde. „Alle 162 Schüler nahmen daran teil und liefen dafür zunächst gemeinsam in den Wald, wo sich die acht Klassen an ihre vier Start- und Zielpunkte verteilten“, so Rektorin Gerlinde Garcia, für die es das letzte Schuljahr war.

Sie ist nun im Ruhestand (wir berichteten) .

Nach dem Startschuss wurden fleißig zahlreiche Runden gedreht, wobei jeder Schüler in seinem Tempo und so viele Runden rennen durfte, wie er konnte. Zur Kontrolle bekamen die Jungen und Mädchen bei jeder Runde einen Strich auf den Arm, wobei viele fleißige Eltern halfen. Außerdem gab es eine Verpflegungsstation mit Essen und Getränken, an der die Kinder quasi wieder „auftanken“ konnten.

„Insgesamt kamen 7408,60 Euro zusammen“ teilte Lehrerin Daniela Rubeck, die den Lauf mitorganisiert hatte, stolz mit. Davon spenden die Schüler 30 Prozent an das Ronald McDonald Haus in Homburg, und 70 Prozent kommen dem Förderverein der Arnold-Rütter-Schule zugute. Der Förderverein wird damit im kommenden Jahr ein Zirkusprojekt unterstützen, das die Grundschule veranstalten will. Die Idee zum Spendenlauf hatte das Lehrerkollegium bereits im vergangenen Jahr. Von den Schülern und Eltern wurde es begeistert aufgenommen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung