Recht und Organisation im Blickpunkt

Bliesmengen-Bolchen. Mit dem Tagesseminar "Recht und Organisation" fand jetzt die Auftaktveranstaltung zur Jugendleiterausbildung des frisch gewählten Jugendclub-Vorstandes Bliesmengen-Bolchen statt. Die Jugendleiterschulung wird von juz-united, dem Verband saarländischer Jugendzentren in Selbstverwaltung, angeboten

Bliesmengen-Bolchen. Mit dem Tagesseminar "Recht und Organisation" fand jetzt die Auftaktveranstaltung zur Jugendleiterausbildung des frisch gewählten Jugendclub-Vorstandes Bliesmengen-Bolchen statt. Die Jugendleiterschulung wird von juz-united, dem Verband saarländischer Jugendzentren in Selbstverwaltung, angeboten. Der Beigeordnete der Gemeinde Mandelbachtal, Manfred Pfeiffer, übernahm die Organisation der Räumlichkeiten. Durch das Seminar führte die Jugendbildungsreferentin von juz-united, Kerstin Himmelmann. Die Teilnehmer beschäftigten sich während des Seminars mit rechtlichen und organisatorischen Aufgaben in ihrem Jugendclub. Hierzu zählen unter anderem die Grundlagen des Vereinslebens wie die Satzung, die Nutzungsverträge mit der Gemeinde, die Aufsichts- und Verkehrssicherungspflicht, das Jugendschutzgesetz, die Hausordnung, die Fördermöglichkeiten durch das Jugendamt des Saarpfalz-Kreises, das Thema Versicherungen sowie die Gema. Die Inhalte wurden durch praktische Übungen vertieft. Wie juz-united weiter mitteilt, kann das Seminar als voller Erfolg verbucht werden: Sowohl Kerstin Himmelmann als auch Manfred Pfeiffer waren begeistert vom großen Interesse und der engagierten Mitarbeit der Teilnehmer, die sich über die "intensive Schulung", "die lockere und gemütliche Arbeitsatmosphäre" und das "lehrreiche und lustige" Seminar freuten. Die Informationen zu den rechtlichen Grundlagen waren den meisten neu und werden sinnvoll in die ehrenamtliche Arbeit im Jugendclub Bliesmengen-Bolchen einfließen. Weitere Seminare zur Jugendleiter-Ausbildung, an denen auch andere Ehrenamtliche aus selbst verwalteten Jugendclubs teilnehmen können, werden folgen. redWeitere Infos unter Tel. (06 81) 9 35 69 00 (ab 14 Uhr).