1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Mandelbachtal

Boden-Ausstellung: Neugierige Blicke unter die Erdoberfläche werfen

Boden-Ausstellung : Neugierige Blicke unter die Erdoberfläche werfen

Eine ungewöhnliche Ausstellung im Rathaus Mandelbachtal zeigt jetzt die Profile verschiedenster saarländischer Böden.

(red) Im Mandelbachtaler Rathaus hat Roland Krämer, Staatssekretär im saarländischen Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, jetzt die Ausstellung „Boden – Wir steh‘n drauf“ eröffnet. 50 unterschiedliche Arten von Böden beherbergt das Saarland, neun davon gibt es im Lackprofil im Rathausfoyer zu sehen.

 Sie ergänzen die vielfältige Wanderausstellung „Boden - wir steh‘n drauf!“, die nun erstmalig auch Station in der Gemeinde Mandelbachtal macht. „Anlass für die Erstellung der interessanten Ausstellung im Jahr 2015 war das von den Vereinten Nationen ausgerufene Jahr des Bodens“, teilte Staatssekretär Roland Krämer in seinem Grußwort mit.

„Der Boden ist nicht nur unserer wichtigster Nahrungslieferant, so der Erste Beigeordnete der Gemeinde Mandelbachtal Eberhard Keipert in Vertretung des Bürgermeisters, „seine Mikroorganismen schützen außerdem unser Grund- und Trinkwasser beispielsweise vor giftigen Produktionsschadstoffen.“

„Die Ausstellung mit aufwendig gefertigten Schautafeln und natürlichen Böden im Profil zeigt auf, welchen wichtigen Beitrag der Naturkörper Boden leistet und vermittelt Wissenswertes über seine Entstehung, seine Funktionen bis hin zu den Gefahren, die Bodenerosionen und großflächige Bebauungen des Bodens mit sich bringen“, freute sich auch der Organisator Manfred Pfeiffer vom Verkehrsverein Mandelbachtal, der die Ausstellung in die Gemeinde Mandelbachtal geholt hat.

Mit einem von den Besuchern begehbaren Barfußpfad quer durch das Mandelbachtaler Rathaus hat der Natur- und Vogelschutzvereins Bliesmengen-Bolchen unter der Leitung von Vorsitzender Michael Bürster die Ausstellung noch durch einen weiteren Höhepunkt sinnvoll ergänzt. Spontan zogen fast alle Anwesenden nach der Eröffnungsfeier ihre Schuhe und Strümpfe aus, um den Barfußpfad zu testen und alle befanden ihn für ausgezeichnet.

Über zehn verschiedene Böden aus der Gemeinde Mandelbachtal kann man laufen. Sand aus der Blies ist dort genauso zu finden und zu fühlen wie Kalksteine oder Waldboden. Mit dabei war auch der Ormesheimer Ortsvorsteher Rainer Barth.

Die Ausstellung wird vom saarländischen Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz und von der Gemeinde Mandelbachtal unterstützt. Besucht werden kann sie im Mandelbachtaler Rathaus noch bis zum kommenden Mittwoch, 27. September, während der Öffnungszeiten des Rathauses vormittags von Montag bis Mittwoch jeweils von 8.30 bis 12 Uhr und nachmittags am Montag von 13 bis 15.30 Uhr sowie am Mittwoch von 13 bis 17.30 Uhr. Der Eintritt zu der Ausstellung ist für die Besucher frei.