Narren toben in der Bäwelsummer Narrhalla

Narren toben in der Bäwelsummer Narrhalla

Die Büttenreden standen bei der ersten Prunk- und Galakappensitzung des Karnevalvereins Bebelsheim im Mittelpunkt. Die Narren waren begeistert und zeigten dies auch mit vielen Raketen. In dieser Session lautet das Motto „KVB auf hoher See“ und dem hatten sich auch viele kostümmäßig angepasst.

Live-Auftritte als Büttenredner sind immer so eine Sache. Bei der Premiere sollte man Unwägbarkeiten einkalkulieren. So geschehen am Samstagabend bei der ersten Prunk- und Galakappensitzung des Karnevalvereins Bebelsheim (KVB). Stammbüttenrednerin Nicole Dincher war dieses Mal als "Die Träumerin" in der "Bäwelsummer Narrhalla", dem Dorfgemeinschaftshaus.

"Ach Gott, isch binn jo so mieed", klagte die Frau immer wieder. Wenn das nur das einzige Problem gewesen wäre. Der rückwärtige Reißverschluss ihres Nachthemdes machte sich immer wieder selbstständig. Der Bühnenbutler musste ihr des Öfteren zur Seite springen. Und dann der Versprecher beim Gag des "Parrers " mit seinem "Pabbagei". Ein Teufelskreis. Aus der Nummer kam die Rednerin so schnell nicht mehr raus. Das Ping-Pong-Spiel mit einer Frau im Publikum, die ihr Lachen nicht mehr beenden konnte, nahm seinen Lauf. Doch "Die Träumerin" wollte nur einen Tag so sein wie sie. Wen sie damit meinte, erklärte sie, als sie sich hinter einem Paravent schnell umgezogen hatte: Helene Fischer . Und die sang, natürlich auf die Melodie von "Atemlos", "KVB - ein Verein". Die Narren tobten und die Rakete war obligat. Das könnte durchaus die neue Hymne des Vereins werden, lobte Elferratspräsident Bertram Nagel. Der war indirekt als Kapitän mit der "MS Narrhalla" unterwegs. Lautet das Motto dieser Session doch "KVB auf hoher See". Daran orientierte sich auch so mancher Besucher mit seiner Kostümierung. Elferratsmitglied Johannes Schmitt hatte gar eigens seine Büttenrede unter den Titel "KVB sticht in See" gestellt. Dabei erklärte er nicht nur den Zusammenhang zwischen nackten Passagieren im Kabinen-Wandschrank und Motten, sondern auch den Unterschied zwischen Forschung, Religion und Politik. Da war die Rakete nicht weit.

Auch bei Thomas Oster bekamen Lokalpolitiker ihr Fett weg. Die Suche von Ortsvorsteher Werner Untersteller in der örtlichen Bücherei nach dem Buch "Kommunalpolitik für Anfänger" gestalte sich deshalb so schwierig, da das Buch seit drei Jahren von Bürgermeister Gerd Tussing ausgeliehen sei. Dieser verstehe es wegen des langen Umfanges von immerhin acht Seiten einfach nicht.

Mit viel Ironie dozierte der Oberwürzbacher im Schlafanzug auch über die Schulaufsätze von Bertram Nagel. Zu Begeisterungsstürmen führte führten auch dieses Mal wieder Marlene und Elvira alias Sandra Wons und Andrea Nagel. Das Duo hatte sich dieses Mal in einen Friseursalon begeben und empfing dort auch tatsächlich Gäste. Klar, dass da der Friseurtratsch nicht auf der Strecke blieb. Zu was Handytelefonate am Steuer und der Entzug der Fahrerlaubnis alles führen können, bewies erneut Kevin Nagel alias Büttenredner "Ulli". Unter dem Titel "Ullis Erlebnisse bei einer Autofahrt mit dem Vadder" zog er seinen Erziehungsberechtigten Bertram Nagel kräftig durch den Kakao. Der antwortete mitsamt Mutter und drei weiteren Sängern im Chor mit bekannten Schlagern und Liedern.

Höhepunkt der Sitzung waren wie immer die "Flower Boys". Eigentlich handelt es sich dabei um das Männerballett. Das würde den Tänzern jedoch nur bedingt Rechnung tragen. Stunts, aufwändige Figuren, schnelle Tänze und Metamorphosen vom Sträfling zum Polizisten sowie Flugnummern kennzeichneten ihren Auftritt.

Zum Thema:

Auf einen BlickMitwirkende: Elferrat (Präsident: Bertram Nagel), Musikduo Günter und Bettina Bubel, Bühnenbutler Axel Müller, Minitanzgarde (Trainerrinnen: Nicole Dincher und Nathalie Ott), Büttenredner "Ulli" alias Kevin Nagel und sein Chor (Bertram und Petra Nagel, Johannes Zimmer, Egon Kiefer und Kathrin Braun), Jugendtanzgarde "Rote Fünkchen" (Trainerin: Mona Schwarz), Juniorentanzgarde "Powerkids" (Trainer: Petra Nagel und Torsten Schwarz), Tanzpaar Hannah und Simon Resch (Trainerin: Corinne Jolly), Büttenrednerduo "Marlene und Elvira" alias Sandra Wons und Andrea Nagel mit ihren "Salongästen" Werner Untersteller und Ella Sprunck, Aktiventanzgarde "The Hot Crazy Muppets" (Trainer: Rainer Lang), Juniorentanzgarde "Rot-Weiße Fünkchen" (Trainerin: Tanja Fuchs), Tanzmariechen Hannah Resch (Trainerin: Corinne Jolly), Aktiven-Schautanzgruppe II "Funky Teens" (Trainerinnen: Katja Lang und Aline Becker), Büttenrednerin Nicole Dincher alias "Die Träumerin"/"Helene Fischer ", Männerballett "Die schrägen Chaoten" des Karnevalsvereins "Die Maulesel" Oberwürzbach e. V. (Trainerin: Margareta Wannenmacher), Büttenredner Johannes Schmitt, Aktiven-/"Rot-Weiße Tanzgarde" (Trainerin: Corinne Jolly), Büttenredner Thomas Oster (KV "Die Maulesel" Oberwürzbach) und das Männerballett "Flower Boys" (Trainerin: Doro Zimmer). jma